Übernahme: Axel Springer kauft N24

48
8
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Axel Springer Verlag übernimmt das Unternehmen N24. Durch das Verschmelzen mit eigenen Redaktionen will der Konzern führend im Bereich multimedialer Qualitätsjournalismus werden. Auch die Anstellung von Stefan Aust wurde offiziell bestätigt.

Der Axel Springer Verlag hat am Montag den Kauf von N24 angekündigt. Die N24 Media GmbH soll dabei zu 100 Prozent vom Medienkonzern aufgekauft und mit der „Welt“-Gruppe zusammengeführt werden. Ziel der Fusion sei es, „das führende multimediale Nachrichtenunternehmen für Qualitätsjournalismus“ zu werden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.
 
Konkret sieht der Plan laut Ankündigung vor, dass die Digitalredaktion von N24 die bestehende Redaktion der „Welt“-Gruppe ergänzt. Sie sollen stark verzahnt arbeiten und so eine der größten multimedialen Redaktionen Deutschland bilden. Zudem soll N24 zum zentraler Bewegtbildlieferant für alle Marken von Axel Springer werden. 

Die Geschäftsführung soll bei Jan Bayer, Vorstand „Welt“-Gruppe, Torsten Rossmann, Vorsitzender der Geschäftsführung von N24 und bei Stephanie Caspar, Verlagsgeschäftsführerin der „Welt“-Gruppe, liegen. Zudem wurde im Rahmen der Ankündigung auch offiziell bekanntgegeben, dass Stefan Aust ab dem 1. Januar 2014 Herausgeber der „Welt“-Gruppe wird. Er war bisher Gesellschafter der N24 Media GmbH und hielt 26 Prozent des Unternehmens.
 
N24 wurde 1999 von ProSiebenSat.1-Gruppe gegründet und im Jahr 2010 als eigenständiges Unternehmen ausgegliedert. Die Hauptnachrichten von ProSieben, Sat.1 und Kabel Eins werden jedoch auch heute noch von N24 produziert. Rund 300 Mitarbeiter sind derzeit für das Unternehmen tätig. Die vollständige Übernahme durch Axel Springer steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung von Kartellamt und Medienaufsicht. 

[hjv]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

48 Kommentare im Forum

  1. AW: Übernahme: Axel Springer kauft N24 Ich hoffe das das keine Auswirkungen auf das Programm hat, ich schätze N24 gerade wegen den ganzen Doku`s
Alle Kommentare 48 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum