Übernahme: Machinima geht vollends an Warner Bros.

0
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Warner Bros. ist in Kauflaune. Wie bekannt wurde, hat sich der Entertainment-Riese nun das Gaming-Netzwerk Machinima zur Gänze gesichert und übernimmt dieses für knapp 100 Millionen Dollar.

Anzeige

Wie Warner Bros. bekanntgab, hat der Konzern die vollständige Kontrolle über den Gaming-Experte Machinima erlangt. Das Unternehmen geht somit für knapp 100 Millionen an Warner Bros. so berichten diverse Medien derweil, während Details aus dem Deal nicht offiziell bekanntgegeben wurden. Machinima wird damit zum festen Bestandteil der erst kürzlich gestarteten Warner Bros. Digital Networks Gruppe.

Machinima hat sich aufgrund seiner Expertise im Bereich Gaming vor allem auf Youtube und in der jüngeren Zielgruppe etabliert. Mit seinen Inhalten spricht
es hauptsächlich interessierte Gamer und ebenso ganze Fandoms an. Die Übernahme von Machinima bietet sich für Warner Bros. geradezu an, da der Konzern selbst im Gamingsektor tätig ist und über Machinima sein Entertainmentangebot ausbauen kann.
 
Zudem vergrößert sich über die eingeschworene Fangemeinde von Machinima der direkte Kontakt zu den Kunden und die Interaktion mit diesen. Bereits seit 2015 investiert Warner Bros. in Machinima. Damit bewiesen beide Unternehmen laut Machinima CEO Chad Gutstein bereits in der Vergangenheit, dass sie gut zueinander passen.
 
Gutstein sieht die Übernahme durch Warner Bros. nicht nur als Vorteil für den neuen Mutterkonzern sondern auch für Machinima. Nun könne das Netzwerk schließlich von den Materialien profitieren, die Warner Bros. auf den Markt bringt, was der Berichterstattung natürlich zuträglich ist. [nis]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum