Übernimmt Vodafone Unitymedia Kabel BW?

62
68
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Liberty Global soll Vodafone ermutigt haben, sein deutsches Kabelgeschäft, namentlich Unitymedia Kabel BW, aufzukaufen. Dies würde bedeuten, dass Vodafone mit Kabel Deutschland und Unitymedia Kabel BW die beiden größten Kabelnetzbetreiber in Deutschland besitzen würde. Insiderkreise sprechen lediglich von einer Allianz, nicht von einer Übernahme.

Anzeige

Es wäre mehr als ein Paukenschlag und es erscheint derzeit kaum wahrscheinlich, aber es würde für ein erhebliches Echo sorgen: Wie die amerikanische Nachrichtenseite Bloomberg berichtet, soll Liberty Global Vodafone dazu ermutigt haben, sein deutsches Kabelgeschäft zu übernehmen. Liberty Global besitzt Unitymedia Kabel BW. Würde dieses Szenario tatsächlich eintreten, besäße Vodafone mit Kabel Deutschland und Unitymedia Kabel BW dann die beiden größten Kabelnetzbetreiber in Deutschland.

Liberty Global’s Co-CFO Charles Bracken sagte laut Bloomberg: „Ich denke, sie würden es genehmigen.“ „Sie“ sind in diesem Fall die deutschen Kartellwächter. Es scheint allerdings kaum realistisch, dass das Kartellamt der faktischen Fusionierung der beiden größten Betreiber zustimmen würde, denn es würde nicht weniger als ein konkurrenzloser Kabelgigant entstehen, der eine Monopolstellung inne hätte. Zudem dürfte ein derartiges Szenario der Konkurrenz kaum gefallen.
 
Ob es tatsächlich schon Gespräche zwischen den Beteiligten gab, ist fraglich. Denn weder Vodafone noch Liberty Global wollten sich zu den Gerüchten äußern. Es steht bislang nur Brackens Aussage. Insidern zufolge soll aber nicht über eine Übernahme, sondern über eine Allianz gesprochen worden sein. So würden die Kabelnetzbetreiber eigene Unternehmen bleiben und nicht zu einem Giganten fusionieren. Dabei stellt sich allerdings die Frage, wie diese Allianz aussehen sollte. Dass eines der beiden Unternehmen auf Einflussbereich oder Profite verzichten würde ist ähnlich unvorstellbar wie ein Übernahme-Szenario. [chp]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

62 Kommentare im Forum

  1. AW: Übernimmt Vodafone Unitymedia Kabel BW? Ui. Monopol wir kommen. Alles was mal schlecht war, ist nun wieder gut. Monopol, Drosselung. Ok. Zurück in die Steinzeit.... Telekom war schlecht damals und heute ist was Vodafone macht gut? Na ich weiß nicht so recht
  2. AW: Übernimmt Vodafone Unitymedia Kabel BW? Ich habe ja schon mal gesagt. Es endet so wie alles mit unserem Kabel FS im Haus begonnen hat. Damals der Monopolist D-weite Post (hieß am Anfang glaube ich nicht Telekom), bald nun der Monpolist D-weite VodaXY. Immerhin war aber die erste Amtshandlung von Vodafon bei der KDG Übernahme alle ÖR in HD einzuspeisen. Würde doch UMKBW gut zu Gesicht stehen, so ein Schub von dieser Seite. Immerhin war es damals der selbe Tag, mit der ersten 'Vodafon KDG Übernahme Gerüchte', wo dieser KDG 'Kundenchat Tag' war. Einige erinnern sich sicherlich bitter. Da diese Sache arrogant den Tiefpunkt der Kundenfreundlichkeit markierte, da Fragen nach den (damaligen) fehlenden ÖR HD noch nicht mal zugelassen waren. Vodafon hat damals sofort, ab den Tag wo diese das sagen hatten, eingegriffen. Die Führungskräfte der Kundebetreuer sind dabei Hochkannt bei der KDG rausgeflogen. Ähnliches dürfte dann wohl auf der Ebener Schüler in Zukunft passieren bei KDGUMKBW.
Alle Kommentare 62 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum