Überraschender Wechsel an der ABC-Spitze

0
21
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

New York – Der Disney-Konzern hat das Topmanagement seines TV-Senders ABCausgetauscht.

Der Schritt kommt nur einige Wochen vor der Präsentation des neuen Herbstprogramms und überrascht vor allem durch die Entlassung der Programmchefin Susan Lyne, die den Job erst vor zwei Jahren übernahm. Wie die New York Times (NYT) heute, Mittwoch, berichtet, begründete Disney-Präsident Robert A. Iger die Entscheidung mit den schlechten Quoten des Senders. ABC liegt an letzter Stelle der vier großen US-Fersehsender.
 
„Ein Wechsel war notwendig“, sagte Iger. Dennoch überrascht die Radikalität der Aktion. Mit dem Abgang von Lloyd Braun als Chairman von ABC Entertainment Television war gerechnet worden, aber dass Iger auch Lyne feuert überrascht laut NYT. Damit haben in den sieben Jahren seit der Übernahme von ABC durch Disney im Jahr 1997 ganze 13 Managementwechsel in der Führungsetage des Senders stattgefunden.
 
Lynes Nachfolger wird Steve McPherson, bisher Präsident von Disneys TV-Produktionstochter Touchstone. Er zeichnet unter anderem für die erfolgreichen Serien „Scrubs“ und „C.S.I.“ verantwortlich. Einen Aufstieg bedeutet die Management-Umbildung auch für Anne Sweeney, bisher Präsidentin von ABCs Kabelsparte. Sie wechselt nun gemeinsam mit ESPN-Präsident George Bodenheimer in das Topmanagement des Senders, wobei Bodenheimer weiterhin für Sport zuständig ist. (pte)[lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert