Umfragen: Deutschland hat noch Nachholbedarf bei HDTV

18
17
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Frankfurt – In Sachen fortschrittlicher Fernsehtechnologie müssen die deutschen Konsumenten noch einiges aufholen.

Das zumindest belegt eine Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft Pricewaterhouse Coopers (PwC), die anlässlich der bevorstehenden Internationalen Funkausstellung in Berlin (IFA) initiiert wurde. Demnach muss sich die Hälfte der Deutschen erst noch intensiv mit HDTV beschäftigen und die neue Errungenschaft des hochauflösenden Fernsehens kennenlernen.

Den Ergebnissen zufolge wüssten rund 53 Prozent der Befragten nicht, was hinter der Akürzung HDTV stecke. Zudem wollen 42 Prozent vorerst auch keinen Fernseher erwerben, der in der Lage ist, hochauflösende Bilder zu zeigen. Entsprechende Geräte seien bisher nur in jedem fünften Haushalt zu finden (17 Prozent). Im Bereich der Pay-TV-Abonnenten gaben 47 Prozent an, bereits ein HDTV-Gerät zu besitzen oder einen solchen in naher Zukunft erwerben zu wollen.
 
„Die Fernseh- und Videotechnik hat in den vergangenen Jahren enorme Fortschritte gemacht. Den Konsumenten fällt es zunehmend schwer, die technologische Entwicklung zu überblicken und eine Kaufentscheidung zu treffen“, erklärte Werner Ballhaus, PwC-Leiter Technologie, Medien und Telekommunikation in einer Pressemitteilung.
 
Entscheidend sind aber nicht nur die technologischen Bedingungen, sondern auch das Nachziehen der Sender. Wie die PwC-Studie ergab, wünschen sich 16 Prozent der Befragten, dass private und öffentlich-rechtliche Sender mehr Programme in HD-Qualität ausstrahlen. 28 Prozent betrachten das Angebot als ausreichend, 25 Prozent interessieren sich überhaupt nicht dafür. [ft]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

18 Kommentare im Forum

  1. AW: Umfragen: Deutschland hat noch Nachholbedarf bei HDTV Für die meisten ist HDTV nunmal nicht großartig wichtig.
  2. AW: Umfragen: Deutschland hat noch Nachholbedarf bei HDTV Angesichts der Ausgangslage wundert die Umfrage nicht. Das Gros der Leute hängt am Kabel oder DVB-T, wo HDTV auch zukünftig größtenteils reines Wunschdenken bleiben wird und zwar ausgehend von der Bereitstellung, nicht der Bereitschaft, einen LCD zu kaufen. Ist bei mir genau so. Kein HDTV im Kabel. Warum soll ich mir da einen LCD kaufen? So läuft meine Röhre bis sie kaputt ist oder HDTV im Kabel. Mal sehen was zuerst passiert.
  3. AW: Umfragen: Deutschland hat noch Nachholbedarf bei HDTV Ohne die ÖR in HD wird es auch nicht gescheit vorangehen!
Alle Kommentare 18 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum