Unitymedia bringt neue Sender auch in Sky-Sportsbars

21
539
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Unitymedia nimmt zwei Veränderungen bei Regionalsendern in NRW und Hessen vor. Aber auch für Sky Sportsbars gibt es nicht zu verachtende Neuerungen.

Anzeige

Am 16. Oktober 2018 nimmt Unitymedia kleinere Anpassungen im TV-Angebot von NRW, Hessen und Baden Württemberg vor. So wird der Sender NRWision von SD auf HD umgestellt. Kunden mit einem SD-Receiver benötigen demnach zukünftig einen HD-Receiver, um den Sender weiterhin zu empfangen. Zusätzlich stellt der Stadtkanal Dreieich seinen Betrieb ein. Stattdessen empfangen Kunden jetzt das Regionalprogramm des offenen Kanals Offenbach.

Das ist aber nicht alles, denn Unitymedia bringt auch neue Sender in die Sky-Sportsbars. So werden dort, dank einer Kooperation zwischen Sky und DAZN, Live-Sport-Angebote und Premium-Inhalte von DAZN zu sehen sein. Unitymedia erweitert hier das Senderportfolio um DAZN 1 Bar und DAZN 2 Bar. Beide werden in HD ausgestrahlt.
 
Die Senderumstellung bzw. Erweiterung des Programms erfolgt am 16. Oktober 2018. Je nach TV-Gerät oder Receiver kann ein Sendersuchlauf notwendig werden. In seltenen Fällen ist auch ein Zurücksetzen des TV-Gerätes auf den Werkszustand erforderlich. Sollten trotz Sendersuchlauf bzw. Zurücksetzen die Sender nicht zu finden sein, werden die Kunden gebeten, Unitymedia zu kontaktieren. [ds/tk]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

21 Kommentare im Forum

  1. Ich bin enttäuscht. Wo ist der DF Headline Praktikant? Ich hätte erwartet: "SAT DAZN Sportsender nun auch bei Unitymedia"
  2. Enttäuscht sind viel Unitymedia Kunden von diesem Change Day! Viele haben mit einer Erweiterung des Pay TV Bereichs für die Unitymedia Pay TV Pakete gerechnet. Denn 2018 hat sich in den Pay TV Paketen von Unitymedia garnichts getan. Das jetzt sky mit seinen beiden DAZN Bar HD Kanäle daher kommt, läßt die Unitymedia Kundschaft aber auch nicht auf jubeln! Hat ja auch keiner außer Sportsbars was von. Im Freien TV Bereich hat Unitymedia dieses Jahr schon was hinbekommen, doch für die Pay TV Kunden von Unitymedia, hat Unitymedia in 2018 ein totales FLOPP Jahr hingelegt! Hoffen wir Mal das Unitymedia im Jahr 2019 wieder mehr für seine Pay TV Kunden tut!
Alle Kommentare 21 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum