Unitymedia mit neuer Programmstruktur

0
123
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Beim Kabelnetzanbieter Unitymedia starten ab 1. Juli neue Sender, u.a. Discovery Channel, Animal Planet, der Auto Motor und Sport Channel sowie Romance TV in einer überarbeiteten Programmstruktur.

Neu zusammengestellt und teilweise mit geänderten Namen wird es dann vier Programmpakete geben, teilt der Kabelnetzbetreiber heute mit. Insgesamt 14 Sender – darunter Fashion TV, RTL Living und Passion sowie VH1 Classic – werden in dem Paket „Digital TV Lifestyle“ für eine vorwiegend weibliche Zielgruppe gebündelt. Neu im Paket sind der Sender Romance TV, der Reisesender Travel Channel Deutschland und der deutsche Entertainment-Sender „e.clips“.

Aus „Digital TV Plus“ wird „Digital TV Family“ mit den neuen Sendern Discovery Channel, Animal Planet, MTV Entertainment sowie TNT Serie. Das Programmpaket für die Familie setzt neben Dokumentationen auf ein Angebot aus Film-, Serien-, Kinder- und Musiksendern wie National Geographic Channel, Fox oder History.
 
Ebenfalls einen neuen Namen und neue Sender erhält das Männer-Paket „Digital TV Sport & mehr“ (ehemals „Digital TV Extra“): Als Sender-Premiere startet hier der Auto Motor und Sport Channel. In dem 14 Sender umfassenden Paket sind u. a. auch die Sender Sportdigital TV, Eurosport 2 und ESPN America sowie Playboy TV enthalten.
 
Unverändert bleibt das Fernsehpaket „Digital TV Kinder“. Ebenso wie das Lifestyle-Paket ist „Digital TV Kinder“ in Regionen mit modernisiertem Kabelnetz verfügbar, also überall dort, wo Fernsehen auch mit Internet und Telefon aus dem Kabel kombiniert werden kann.
 
Kabelkunden können die Pakete einzeln für monatlich 8,90 Euro oder in einer günstigen Zweier- oder Vierer-Kombination für 13,90 Euro bzw. 19,90 Euro im Monat bei vorhandenem digitalem Kabelanschluss bestellen. Die Mindestvertragslaufzeit liegt bei zwölf Monaten.
 
Für einen Einstieg in die digitale Fernsehwelt soll der digitale Kabelanschluss sorgen, bei dem bereits rund 60 digitale Sender – darunter die Öffentlich-Rechtlichen, alle Dritten und die bekannten Privaten – inklusive sind und der im Einzelnutzervertrag für 16,90 Euro im Monat zu haben ist.
 
Auch dieses Basispaket soll kontinuierlich um neue Sender erweitert werden, so Unitymedia. Aktuell um den Musiksender Yavido sowie Regionalsender wie beispielsweise Center TV Aachen oder WM TV. Einen Digital-Receiver und eine Smartcard stellt Unitymedia für die Nutzungsdauer kostenlos zur Verfügung.
 
Die Einspeisung der neuen Digitalsender und die Umstrukturierung der Programmpakete erfolgen in der Nacht von heute auf morgigen Mittwoch in den frühen Morgenstunden. Bei aktuellen Receivermodellen und auch bei den von Unitymedia für Kabelzuschauer bereitgestellten erfolgt die Aktualisierung der digitalen Programmbelegung in der Regel automatisch.
 
Bei anderen Geräten müssen die Zuschauer unter Umständen einen Sendersuchlauf manuell starten. Unitymedia stellt zudem eine Übersicht der aktuellen Programmbelegung für Digital-TV bereit. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert