UPC Cablecom: US-Serie zeitnah als VOD-Angebot

1
9
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Schweizer Kabelnetzbetreiber stellt die US-Serienerfolge „Desperate Housewives“, „Grey’s Anatomy“ und „Private Practice“ ab Oktober eine Woche nach Erstausstrahlung in den USA in seinem Abruf-Angebot zur Verfügung.

Die Folgen der neuesten Staffeln von werden laut einer Mitteilung des Kabel-TV-Anbieters vom Freitag im Originalton mit deutschen Untertiteln für Zuschauer aus der gesamten Deutschschweiz (Regionen Bern, Luzern und Mittelland) zur Verfügung stehen.

Darüber hinaus werden die drei Serien zum ersten Mal in HD-Qualität abrufbar sein. Die ersten beiden Folgen von „Grey’s Anatomy“ würden ab sofort bereitstehen. Einen genauen Preis für die Serien gab das Unternehmen nicht bekannt. Die Preisspanne pro Film reicht derzeit von 1,50 Schweizer Frank bis hin zu 9 Schweizer Franken.
 
Bereits vor zwei Tagen hatte der ebenfalls zu Liberty Global gehörende österreichische Kabelnetzbetreiber UPC Austria angekündigt, die Serien für den heimischen Markt im Video-on-Demand-Angebot bereitzustellen (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete). [js]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum