UPC: Horizon-Start in Österreich

9
21
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Der Kabelnetzbereiber UPC bietet ab sofort die Multimedia-Box „Horizon“ in Österreich an. Als zentrale Unterhaltungsplattform vereint sie Fernsehen, On-Demand-Inhalte, Apps und Spiele.

In Österreich wird die TV-Plattform Horizon gelauncht. Für die Kunden von Kabelnetzbetreiber UPC soll damit das Fernsehen attraktiver werden. „Die Entwicklung und Umsetzung der TV-Plattform ist das Ergebnis sehr enger internationaler Zusammenarbeit sowie länderübergreifenden Erfahrungsaustauschs und Know-hows“, erklärt Eric Tveter, CEO der UPC Regionalorganisation Österreich/Schweiz.

UPC-Muttergesellschaft „Liberty Global“ vertreibt „Horizon“ über ihre Tochterunternehmen bereits in Deutschland, der Schweiz, den Niederladen, Irland, Polen und Tschechien. In Österreich bekommen Kunden die zweite Generation der Box. Sie  soll Nutzern eine einfache Navigation durch die rund 7.000 On-Demand-Titel garantieren.

Außerdem kann „Horizon“ persönliche Empfehlungen für Sendungen, Filme und On-Demand-Angebote anzeigen. Aktuelle TV-Sendungen können mit einer Pause-Funktion angehalten und später fortgesetzt werden. [km]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

9 Kommentare im Forum

  1. Leider kann man auch mit dieser Box die Sender nicht selber sortieren, obwohl dieser Wunsch speziell von Älteren an UPC schon seit Jahren anliegt. Das ist wirklich kein Kundenservice, da techn Gründe dazu nicht vorhanden sind und in der Schweiz es auch mit einer selber sortierbaren Favoritenliste funktioniert. 4 Sender zu gleichen Zeit aufnehmen brauchen nur eine kleine Minderheit der Teilnehmer.
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum