[Update] MDR-Intendantenwahl: Neuer Kandidat schon am Sonntag?

0
4
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Nach der gescheiterten Intendantenwahl beim Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) will der Verwaltungsrat des Senders am Sonntag einen neuen Kandidaten vorschlagen. Der Vorsitzende des Gremiums, Gerd Schuchardt, setzt nach den Querelen auf eine einvernehmliche Lösung.

„Der Wille ist da, dass wir nicht gleich mit einer Kampfabstimmung beginnen“, sagte Gerd Schuchardt am Freitag. „Eine Einigung ist wünschenswert, aber nicht zu hundert Prozent sicher“.Wenn der Verwaltungsrat einen Kandidaten benennt, könnte der Rundfunkrat den Nachfolger von Udo Reiter (67) noch kurz vor dessen Ausscheiden am 23. oder 24. Oktober wählen.Über die neuen Kandidaten wird derezeit spekuliert

Fest stehe, dass eine weitere Präsentation eines Bewerbers geplant. Wer das ist, ist bisher nicht offiziell bekannt. Spekuliert wird aber vor allem über MDR-Hörfunkdirektor Johann Michael Möller. Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ und die Leipzig-Ausgabe der „Bild“ brachten am Freitag sowohl Christoph Minhoff (51) als auch Elmar Theveßen (44) als mögliche Kandidaten zusätzlich ins Spiel. Damit erhöht sich die Zahl der Bewerber auf fünf. Weiterhin gelten die bereits beim ersten Auswahlverfahren involvierte stellvertretende MDR-Intendantin Karola Wille, die als Favoritin gilt, und WDR-Vizefernsehdirektor Helfried Spitra als Anwärter auf den Posten (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete).
 
„LVZ“-Chefredakteur Bernd Hilder war hingegen als bereits gekürter Kandidat Ende September bei der Wahl vor dem Rundfunkrat gescheitert. Damit steht die fünftgrößte ARD-Anstalt rund einen Monat, bevor Gründungsintendant Udo Reiter (67) in den Ruhestand geht, ohne Nachfolgeregelung da. Nach Einschätzung der „Bild“ haben Theveßen und Minhoff nur wenig Aussicht, sich in den politisch dominierten Auswahlgremien durchzusetzen.

Elmar Theveßen (44) war 2003 Chef vom Dienst der ZDF-Hauptredaktion „Aktuelles“ unter anderem für „heute“ und das „heute-journal“. Seit Juni 2007 leitet Theveßen die ZDF-Hauptredaktion „Aktuelles“ und ist stellvertretender Chefredakteur des ZDF.
 
Christoph Minhoff (51) ist seit März 2005 zusammen mit Michael Hirz Programmgeschäftsführer des Ereignis- und Dokumentationskanals Phoenix. Außerdem moderiert er bei dem öffentlich-rechtlichen Sender die Diskussionssendung „Unter den Linden“ und das Forum „Pariser Platz“. [mho/dpa]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum