USA: Blu-ray-Player verkaufen sich besser

0
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Jetzt holt das Blu-ray-Lager auch bei den Absatzzahlen der Abspielgeräte auf: Die beiden US-Elektronikketten Ultimate Electronics und Abt Electronics vermelden beide eine Zunahme beim Verkauf von Blu-ray-Playern.

Laut „Heise“ seien die HD DVD-Player zwar nach wie vor die bestverkauften Einzelgeräte, aber dafür gibt es nur wenige Modelle, nämlich die drei Geräte von Toshiba. Insgesamt liegen die Blu-ray Player von Sony, Samsung und Pioneer deswegen vorn.

Zählt man Sonys Playstation 3 dazu, dann liegt das Blu-ray-Lager bei den Abspielgeräten ganz klar vorn. Denn die PS3 kann über ihr Laufwerk auch Filme abspielen.
 
Auf ein etwas anderes Ergebnis sind die Marktforscher der US-amerikanischen NPD-Group gekommen. Die Analysten gehen davon aus, dass HD DVD-Abspielgeräte weiterhin mit 61 Prozent deutlich die Nase vorn haben. Allerdings ging auch aus diesen Marktstudien hervor, dass das Blu-ray-Lager bei den Playern aufholt. Auch hier wurde die PS3 nicht eingerechnet.
 
Wichtig im Formatkampf scheint vor allem der Preis zu sein. Kaum haben beide Lager relativ kostengünstige Modelle angeboten, gingen die Verkaufszahlen auch nach oben. Toshiba freut sich im zweiten Quartal 2007 über eine Verkaufssteigerung um 200 Prozent. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum