USA: Blu-ray überflügelt HD DVD

0
11
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Los Angeles – Offenbar hat sich die Blu-ray Disc in den USA zwischen Januar und September 2007 fast doppelt so gut wie die HD DVD verkauft.

Laut dem Marktforschungsunternehmen Home Media Research wurden von Januar bis September 2007 rund 4,98 Millionen DVDs beider Formate verkauft, davon 3,01 Millionen Blu-ray Discs und 1,97 Millionen HD DVDs, berichtet die Financial Times Deutschland heute.

Das Blu-ray-Lager profitierte unter anderem von den starken Verkäufen durch den Titel „300“, der 190 000 Mal über den Ladentisch ging (DF berichtete). Dies sei aber noch keine Vorentscheidung. Die HD DVD des Hollywood-Blockbusters „Transformers“ stellte einen neuen Verkaufsrekord auf: an nur einem Tag sind rund 100 000 Stück veräußert worden. Zudem ist für die HD DVD Ende des Jahres durch dieExklusivvereinbarung Paramount und Dreamworks ein beträchtlicher Schub zu erwarten (DF berichtete).
 
Paramount Pictures und Dreamworks Animation sind nicht die einzigen Studios, die ihre Blockbuster exklusiv auf HD DVD vermarkten wollen. Auch Universal zieht am gleichen Strang. Warner Bros. hingegen nutzt beide Technologien, während Disney, Fox, Xony und MGM das Blu-ray-Format unterstützen. [sch]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum