USA: HD-DVD-Allianz meldet 750 000 HD-DVD-Player

1
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Los Angeles – Die HD DVD Promotion Group heizt den Konkurrenzkampf mit der Blu-ray-Disc noch einmal an: Laut eigenen Angaben habe man bisher insgesamt mehr als eine Dreiviertelmillion Geräte verkauft.

Dabei sind die externen Xbox-360-Laufwerke mit eingerechnet. Die Zahl der reinen Abspielgeräte ist weiterhin nicht bekannt. Nichtsdestotrotz lässt sich sagen, dass die HD DVD eine furiose Aufholaktion gestartet hat.

Vor allem durch Kampfpreise und beigelegte Filme konnte das HD-DVD-Lager um Toshiba die Player in den Markt drücken. Zum Vergleich: Im Juli 2007 zählte das HD-DVD-Lager noch 180 000 verkaufte Abspielgeräte.

Dennoch ist Blu-ray weiterhin deutlich vorn – wenn man die Playstation 3 hineinrechnet. Auch hier haben Preissenkungen die Verkäufe kräftig angeschoben: Laut Sony-Chef Howard Stringer wurden vor der Preissenkung der PS3 in den USA nur 30 000 bis 40 000 Stück wöchentlich abgesetzt, nach der Preissenkung Ende Oktober stiegen die Verkäufe bereits auf 75 000 und mit der 40-GByte-Version erreicht die PS3 jetzt Zahlen von 100 000 Konsolen pro Woche.
 
Dafür kaufen Konsolenbesitzer jedoch weniger Filme als Käufer reiner Abspielgeräte – eine Entwicklung, mit der vor allem das Blu-ray-Lager mit der weit verbreiteten PS3 zu kämpfen haben wird. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: USA: HD-DVD-Allianz meldet 750 000 HD-DVD-Player ...und was sagt uns das ?, abwarten, bis Kombi Geräte kommen...
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum