USA: Hollywoodstars unterstützen Wall-Street-Protestanten

1
21
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Tausende US-Amerikaner demonstrieren derzeit gegen Banker, das kapitalistische System und die Regierung. Hollywoodstars wie Roseanne Barr, Melanie Lynskey und Michael Moore unterstützen die Protestanten.

Anzeige

„Die Arbeiterklasse dieses Landes wurde von der Wall-Street zerstört“, schrieb US-Schauspielerin Roseanne Barr („Roseanne“, „Die Teufelin“) am Sonntagabend auf ihrer Twitter-Seite. Die Demonstranten sollten einmal hören, was für Dummheiten zahlreiche Manager oft verbreiteten, wenn sie sich in teuren Restaurants treffen, hieß es.

Auch die neuseeländische Darstellerin Melanie Lynskey, die in der Erfolgsserie „Two And A Half Men“ die Rolle der Rose verkörpert, unterstützte die Protestanten. Über ihre Twitter-Seite veröffentlichte sie in den vergangenen Tagen zahlreiche Links zu kritischen Zeitungsberichten, wie die der als politisch links geltenden Tageszeitung „The Guardian“.
 
Ebenfalls mit von der Partie ist der kritische Dokumentarfilmer Michael Moore („Bowling for Columbine“, „Fahrenheit 9/11“), der sich den Demonstrationen in New York anschloss. Regelmäßig verbreitet er Nachrichtenmeldungen der Agentur AP, die von dem Ausmaß der Proteste berichten. [dm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

  1. AW: USA: Hollywoodstars unterstützen Wall-Street-Protestanten Sicher, dass es nicht "Protestierer" heißen muss? Was, wenn Katholiken unter den Demonstranten sind? Werden die nicht unterstützt? Das wäre traurig.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum