USA: Sony liefert Blu-ray-Einsteigermodell aus

0
10
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

New York – Der BDP-S300 wird das Player-Line-up des Blu-ray-Lagers um ein Einstiegsmodell erweitern. Für 499 Dollar Listenpreis bekommen US-amerikanische Heimkinofans einen Full-HD-Player mit allen wichtigen Funktionen.

Dieser Player ist, besonders im Hinblick auf die Konkurrenz von der HD DVD, deren Abspielgeräte deutlich billiger sind, ein notwendiger Schritt. Denn die Playstation 3, die zwar auch ein begnadeter Blu-ray Player ist, ist nunmal nicht jedermanns Sache.

„Das Blu-ray-Format hat in den letzten paar Monaten an Durchschlagskraft zugelegt. Mit dem neuen Modell wollen wir daraus jetzt Kapital schlagen“, gibt sich Chris Fawcett, Vice President Marketing für den Heimkino-Bereich von Sony Electronics kämpferisch.
 
Der BDP-S300 wurde laut Angaben des Blu-ray Konsortiums bereits an die großen Unterhaltungselektronikketten versandt. Dem Kunden wird laut Sony einiges geboten: Dolby Digital Plus und Bravia Theatre Sinc unterstützt der Player genauso wie die Wiedergabe herkömmlicher CDs und DVDs. Zusätzlich können die DVD-Filme durch den Player auf bis zu 1080p hochskaliert werden. Darüber hinaus spielt der BDP-S300 auch AVC-HD Discs ab. Glaubt man den Angaben auf der Sony-Seite, dann unterstützt der Player sogar die interaktiven Funktionen von BD Java, die schon seit Beginn der Blu-ray Disc versprochen werden.
 
An Komprimierverfahren liest der Player laut Sony-Angaben neben MPEG2 und MPEG4-AVC auch VC1. Neben dem HDMI-Ausgang ist auch eine optische sowie eine coaxiale digitale Schnittstelle für die Heimkino-Anlage vorhanden. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum