Ute Bruckner wird neue SWR-Fernseh-Auslandschefin

0
81
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Ute Brucker ist neue Leiterin der Abteilung Ausland/Europa beim Südwestrundfunk (SWR).

Das teilte der SWR am Montag mit. Brucker folgt damit Jörg Armbruster, der für den Südwestrundfunk das Studio Kairo als Auslandskorrespondent leitet. Seit Januar 2010 moderiert die Journalistin im Ersten bereits den „Weltspiegel“, für den sie seit 2009 als Redaktionsleiterin zuständig war.

Ute Brucker sammelte nach dem Studium der Romanistik und Germanistik erste journalistische Erfahrungen im Landesstudio Tübingen des damaligen Südwestfunks (SWF). Nach Praktika in Frankreich und einem Volontariat in Baden-Baden wechselte sie 1995 zum Fernsehen. Seit 1996 arbeitet Ute Brucker in der Redaktion Ausland des SWR-Fernsehens. Sie moderierte die SWR-Sendungen „Blickpunkt Europa“ und „Euro.Land“ (2001 bis 2003) und bis heute im Ersten das „Europamagazin“. Ute Brucker produzierte in Europa, Nordafrika und im Nahen Osten Berichte für den SWR und Das Erste, darunter mehrfach als Korrespondenten-Vertreterin im Studio Kairo und während des Irak-Kriegs 2003 als Reporterin in Bagdad und Jordanien. Von 2004 bis 2008 leitete sie das ARD-Studio Madrid. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert