Verbraucherindex: Mehr Urlaub, weniger Technik gefragt

2
9
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Wie der Verbraucherindex der CreditPlus darlegt, verändert sich derzeit in Anbetracht der Jahreszeit auch das Verbraucherverhalten und die Art der gewünschten Konsumausgaben.

Mit Anbeginn des Frühjahrs verändert sich auch das Verhalten der Verbraucher, wie CreditPlus im neuen Verbraucherindex des Kreditinstituts darlegt. Gerade die Elektroartikel spielen im Frühjahr eine weniger wichtige Rolle. Diese Kategorie belegt im „CreditPlus Verbraucherindex Frühjahr 2017“ lediglich nur noch Platz 3.

Wichtiger sind den Befragten hingegen längere Urlaubsreisen. Der Wunsch nach eben jener Auszeit schafft es somit auf den zweitenPlatz. Der größte Wunsch, der sich aus 2.000 Befragten ab 14 Jahren herauskristallisierte, ist allerdings die Anschaffungeines neuen Möbelstücks.
 
Ganz vom Tisch sind Elektronikartikel aber nicht, wenngleich Experten an anderen Stellen erläutern, dass 2017 nicht unbedingt das Jahr von Smartphone und Co. wird. 26 Prozent der Deutschen planen allerdings in den nächsten drei Monaten Geld für elektronische Artikel auszugeben. Dennoch: Im Vergleich zum Vorjahr ist das Interesse um zwei Prozentpunkte gesunken.
 
Dabei legen die Konsumenten häufig hingegen großen Wert auf Qualität. Vier von zehn Konsumenten überlegen deshalb, zu einem Gerät zu greifen, das preislich zwischen 625 und 1.250 Euro angesiedelt ist. Jeder Dritte ist allerdings nicht bereit, mehr als 625 Euro auszugeben. 37 Prozent der Befragten, lassen hingegen auch schon mal mehr als 1.250 Euro für ein Markengerät liegen. Insbesondere Jugendliche und junge Erwachsene gönnen sich mit 58 Prozent bzw. 45 Prozent schon einmal die luxuriösere Version.
 
Wie die Studie weiter aufzeigt, könnte sich knapp die Hälfte der Befragten durchaus vorstellen, solche Ausgaben über einen Kredit zu finanzieren. Insbesondere Erwachsene zwischen 22 und 54 Jahren mit einem Haushaltsnettoeinkommen von 1.500 bis 3.500 Euro ist mit dieser Meinung besonders stark vertreten. 
 [nis]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. Ich denke es liegt einfach auch daran das es bei Elektronik- und sonstigen Technikartiklen momentan keine grossen Technologiesprünge mehr gibt, so das es keinen Sinn macht, da Geld für neue Geräte auzugeben die auch nicht wesentlich mehr können, bzw. man die Vorteile nur in Benchmarks sieht.
  2. Sehe ich genauso. Früher bin ich nur selten in den Urlaub gefahren, heutzutage mehrmals im Jahr (auch weiter weg als früher). Dagegen ist mein Fernseher mittlerweile 5 1/2 Jahre alt und wird wahrscheinlich solange benutzt, bis er kaputt geht.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum