Verwirrspiel Premiere-Arena: Verhandlungen um Fußballrechte?

0
16
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Konfusion in Sachen Übertragungsrechte der Fußball-Bundesliga: Arena, Inhaber der Pay-TV-Rechte, dementiert, mit dem Bezahlsender Gespräche zu führen.

Wie sich eine Arena-Sprecherin auf Anfrage von Nachrichtenagenturen äußerte, stehe Arena “ nicht in „aktiven Verhandlungen“ mit dem Bezahlfernsehsender Premiere.

„Wir arbeiten mit Hochdruck an einem unabhängigen Angebot über eine Satellitenplattform“, sagte die Sprecherin. Diese Angaben widersprechen sich mit den Aussagen von Premiere-Vorstandsvorsitzenden Georg Kofler, der zuvor am Dienstag in einer Telefonkonferenz gesagt hatte, man könne laufende Gespräche mit den Rechteinhabern Arena und der Deutschen Telekom bestätigen. „Wir machen Fortschritte“, fügte Kofler hinzu, wollte aber unter Berufung auf Vertraulichkeit keine Details nennen. [mg]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert