[Video] DF TV: Promi-Glamour zum Start von Sky Sport News HD

0
23
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige
Mit einem Knall und viel Konfetti ist am 1. Dezember der erste Sportnachrichtensender Deutschlands, Sky Sport News HD, auf Sendung gegangen. DIGITALFERNSEHEN.de verrät in einem 7-Minuten-Video, warum Franz Beckenbauer den Schichtplan des neuen Senders durcheinanderbringt und Vizepräsident Roman Steuer kurz vor dem Start noch ganz ruhig war.

 

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Anzeige

 


 


Platzhalter

Erinnern Sie sich noch an Ihre Kindheit? An die halbe Stunde unmittelbar vor der Bescherung, in der Sie es kaum erwarten konnten, dass der Weihnachtsmann endlich die Geschenke bringt? So ähnlich müssen sich auch Ralph Fürther, Leiter der Consumer Communications bei Sky, und die weiteren Verantwortlichen am gestrigen Donnerstag beim Sendestart von Sky Sport News HD gefühlt haben.
 
200 geladene Gäste hatten sich in der Sky-Zentrale in der Medienallee in Unterföhring versammelt, um den Startschuss des ersten 24-Stunden-Sportnachrichtensenders Deutschlands mitzuerleben. Darunter so prominente Namen wie „Kaiser“ Franz Beckenbauer, Ex-Nationalspieler Stefan Effenberg, der ehemalige Skispringer Sven Hannawald, der Trainer der Basketballabteilung des FC Bayern München, Dirk Bauermann, Comedian und „Samstag live“-Moderator Oliver Pocher und Ex-Wimbledon-Sieger Boris Becker.
 
10.30 Uhr: Schon wenn der Besucher vor dem Gebäude steht, ist unverkennbar, was sich hinter der Tür verbirgt. Groß prangen die Worte Sky Sport News HD über dem Einlass. Dahinter ein Foyer mit Bar und Cafeteria und der Blick in Europas modernstes Sendestudio. Ein großer Bildschirm in der Mitte des Foyers, das an diesem Tag für den festlichen Anlass mit rotem Teppich ausgestattet wurde und bereits voller Menschen ist, trägt noch einmal den Schriftzug des neuen Nachrichtensenders, dem ersten komplett eigenproduzierten 24-Stunden-Programm aus dem Hause Sky Deutschland.

11.00 Uhr: Während Dutzende Journalisten von Nachrichtenagenturen und lokalen Medien eine Stunde vor Senderstart um die besten Bilder und spritzigsten O-Töne kämpfen, macht sich bei den Mitarbeitern die Vorfreude breit. Roman Steuer, Senior Vice President von Sky Sport News HD, begrüßt alle wichtigen Gäste und fiebert bereits der „Geburt“ seines Senders entgegen, während Brian Sullivan, Vorstandsvorsitzender von Sky Deutschland, die Treppe herunterschlendert und dann im Gespräch verrät, dass er mit diesem Senderstart alles daran setzt, die Kunden zu begeistern und dabei auch über kleinere Fehler schmunzelnd hinwegsehen kann.
 
11.30 Uhr: Ralph Fürther betritt die Bühne im Foyer. Freudestrahlend läutet er den Countdown zum Senderstart zusammen mit Sullivan, Steuer und Sportvorstand Carsten Schmidt ein. Der Sender sei „der nächste Schritt für Sky Deutschland“, sagt Sullivan. Zugleich steckt er das Ziel, in der Zukunft 4 bis 5 Millionen Abonnenten zu erreichen. Sky Sport News HD zeige die Entwicklung des Anbieters, sowohl im Innovationsbereich als auch in Service und Wachstum. Stolz ist er auch über den „home grown content“ und die selbstproduzierten Schlagzeilen aus eigenem Haus. Roman Steuer verrät unterdessen sein Entspannungsrezept. Drei Zutaten habe es gebraucht: ein „Team, das sowohl menschlich als auch fachlich super passt“, eine Vorbereitungszeit, in der alles getestet und jeder Situation ausprobiert werden konnte, und „ein Programm mit Sportnachrichten auf dem höchsten Niveau“.
 
11.45 Uhr: Mit dem Verstreichen der bis zum Senderstart verbleibenden Sekunden auf dem Monitor scheint die Atmosphäre im Saal förmlich zu knistern. Noch ein Blick hinter die Kulissen, in denen Head-Anchor Kate Abdo und ihr Kollege Thomas Fleischmann in der Maske sitzen, um sich auf ihren ersten Arbeitstag im Livebetrieb vorzubereiten. Doch zuvor darf einer beim Start des neuen Senders natürlich nicht fehlen. Die Lichtgestalt des deutschen Fußballs – und wie er gut gelaunt verrät, neuerdings des Skifahrens – Franz Beckenbauer. Der Kaiser kann es gar nicht glauben, dass Sky „extra für mich diesen Sender macht“. Immerhin sei er kein normaler TV-Zuschauer und könne mit den ganzen Kochshows und Daily-Soaps eh nichts anfangen. Er schaue Nachrichten. Und wenn er nun um 6.15 Uhr aufstehe, dann habe er sogar gleich einen Sportnachrichtensender.

Die morgendliche Aufstehzeit Beckenbauers, die während der Eröffnungsveranstaltung auch von anderen Gästen wie Sven Hannawald oder dem Trainer der Basketballabteilung des FC Bayern München, Dirk Bauermann, immer wieder aufgegriffen wurde, war dann auch der Anlass für eine spontane Idee von Ralph Fürther. So schlug der Leiter der Consumer Communication dem für Sky Sport News HD zuständigen Roman Steuer schmunzelnd vor, den Schichtbeginn von 6.00 Uhr auf 6.15 Uhr zu verlegen und mit einer Live-Schalte zu Franz Beckenbauer den Tag zu beginnen.
 
11:58 Uhr: In zwei Minuten fällt der Startschuss für den ersten selbstproduzierten Sender des Pay-TV-Anbieters und die kleine Bühne füllt sich mit Sportlern und den Sky-Verantwortlichen. Dazu gesellt sich ein großer, orangeroter Stecker. Auf der einen Seite versammelt sich die Prominenz mit Beckenbauer, Becker, Hannawald, Bauermann, dem ehemaligen deutschen Eishockeyspieler Erich Kühnhackl und Stefan Effenberg, auf der anderen Seite beziehen Sullivan, Carsten Schmidt und BLM-Präsident Siegfried Schneider Position.
 
Die Gäste zählen die letzten 20 Sekunden, während Sullivan und Beckenbauer die Steckerenden zusammenführen. 5-4-3-2-1-BOOM! Mit einem Knall und blau-rotem Konfettiregen in den Hausfarben des Senders geht Sky Sport News HD auf Sendung. Sky verbindet – nicht nur symbolisch auf der Bühne, sondern auch oben im Studio, wo Kate Abdo und Thomas Fleischmann die ersten live gesendeten Worte an die Zuschauer richten: „Willkommen bei Sky Sport News HD!“[Jana Skoupy]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum