Vier neue ARD-Vorabendserien ab Herbst – bekannte Namen

0
47
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

Unter dem Motto „Crime & Smile“ will die ARD ihr Vorabendprogramm auffrischen. Dabei setzt der Sender mit Christian Tramitz, Monika Gruber, Frank Vockroth und Christine Neubauer auf bekannte Namen.

Am Donnerstag verriet die öffentlich-rechtliche Sendeanstalt erstmals offiziell, mit welchen neuen Formaten sie künftig bei den Zuschauern punkten will. In den vergangenen Wochen war bereits munter in Branchendiensten über Pilotfilme und Projekte spekuliert worden (Hintergrund bei DIGITAL FERNSEHEN). Im Mai und Juni sollen jetzt die Dreharbeiten anlaufen.

Gleich vier neue Formate hat die ARD-Werbung für den Sendeplatz um 18.50 Uhr im Ersten in Auftrag gegeben. Ab Herbst 2011 sollen die  Produktionen zum festen Bestandteil des Vorabendprogramms im Ersten werden. So unterschiedlich die Serien auch sind, haben sie eines gemeinsam: Es darf gelacht werden zwischen Husum und Wolfratshausen.
 
In der oberbayrischen Provinz etwa stehen zwei Ermittler (Christian Tramitz und Helmfried von Lüttichau als Hubert und Staller) regelmäßig vor Aufgaben, die ihnen mindestens eine Nummer zu groß sind. Der eine Beamte macht Dienst nach Vorschrift, der andere schert sich erst gar nicht um Vorschriften.  Das ist völlig anders im beschaulichen Münsterland, wo eine engagierte Staatsanwältin aus Düsseldorf (Rike Schmid als Saskia Henker) dem alteingesessenen Amtsrichter (Max Urlacher als Klaus Wagenführ) gehörig zusetzt.

An der Nordseeküste trifft eine attraktive Verstärkung aus Berlin (Loretta Stern als Nora Neubauer) ein, um im Schutz der Deiche mit einem alten Haudegen aus Husum (Frank Vockroth als Jon Peterson) auf Verbrecherjagd zu gehen. Und in Bayerns Metropole öffnet mit „München 7“ ein zweites Großstadtrevier mit eigenwilligen Charakteren in Polizeiuniform (Andreas Giebel und Florian Karlheim als Xaver Bartl und Felix Kandler), die so verschieden sind wie Weißwurst und Steckerlfisch.

Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen: „Wir bauen den Vorabend im Ersten um und haben mit vier ‚Crime & Smile‘-Formaten einen attraktiven Baustein ausgewählt. Nach emotionalen Geschichten in unserer auf 45 Minuten verlängerten Daily ‚Verbotene Liebe‘ dürfen sich die Zuschauer auf hochwertige, humorvoll-witzige Regionalkrimis freuen“.Die 4 neuen Vorabend-Formate im Überblick:

 
„Hubert und Staller“
Hubert und Staller sind nicht gerade Vorzeigepolizisten in einem oberbayrischen Kleinstadtrevier: Hubert leistet Dienst nach Vorschrift und Staller, ohne auf die Vorschriften zu achten. Dabei geraten sie aus Zufall regelmäßig an Fälle, die mindestens eine Nummer zu groß für sie sind. Ein Alptraum für Revierleiter Girwidz, der vom provinziellen Polizeidienst die Schnauze voll hat und für das Amt des Bürgermeisters kandidieren will. Lokalreporterin Barbara Hansen mischt sich mit ihrem investigativen Journalismus auch noch in die Fälle ein und ist Hubert und Staller nicht selten einen Schritt voraus. Doch am Ende holen die beiden sie stets wieder ein, wenn auch auf ungewöhnlichen Ermittlungswegen.

Besetzung: Christian Tramitz, Helmfried von Lüttichau, Monika Gruber,
Carin C. Tietze, Karin Thaler, Michael Brandner u. v. a.
Buch: Oliver Mielke, Philip Kaetner, Reinhard Krökel und Alexander
Söllner
Produktion: Entertainment Factory/Tele München
Produzent: Oliver Mielke/Dr. Herbert G. Kloiber
Executive Producer: Jana Brandt (MDR)
Redaktion: Franka Bauer (MDR), Elmar Jaeger (BR)
Drehorte: Wolfratshausen und Umgebung
Drehstart: 2. Mai 2011
Folgen: 16 (à 50 min.)

„Henker und Richter“ (Arbeitstitel)
Ein kleines Amtsgericht im Münsterland bekommt eine neue Staatsanwältin – ausgerechnet aus Düsseldorf. Die ambitionierte Saskia Henker kehrt zurück an den Ort, an dem sie viele Tage ihrer Kindheit verbracht hat, um sich um ihre schrullige, clevere und ein wenig unberechenbare Oma Hedwig Holtkamp zu kümmern. Hier im idyllischen Büdringhausen legt sie in der eher behäbigen Atmosphäre ein Tempo vor, an das sich Amtsrichter Klaus Wagenführ nicht gewöhnen will. Auch der kampferprobte Rechtsanwalt Bulitta hat damit so seine Probleme. Saskia Henker wäre auf verlorenem Posten, würde ihr nicht der junge Polizist Schulte bei ihren Ermittlungen helfen.

Besetzung: Rike Schmid, Max Urlacher, Golo Euler, Moritz Lindbergh
und Dorothea Walda u. v. a.
Buch: Michael Gantenberg (Headwriter), Dirk Roß, Marco Lucht, Peter
Strotmann
Produktion: Eikon West
Produzent: Mario Krebs
Executive Producer: Elke Kimmlinger (WDR mediagroup), Prof. Gebhard
Henke (WDR)
Redaktion: Elke Kimmlinger, Pamela Wershofen ( beide WDR mediagroup)
Drehorte: Umgebung von Köln und im Münsterland
Drehstart: 2. Mai 2011
Folgen: 16 (à 50 min.)

„München 7“
„München 7“ erzählt in neuen Folgen komödiantisch-menschliche Geschichten zweier Polizisten aus dem 7. Revier in der Münchner Innenstadt. Die beiden könnten unterschiedlicher nicht sein, doch als Duo sind sie unschlagbar.

Besetzung: Andreas Giebel, Florian Karlheim, Christine Neubauer,
Monika Gruber u. v. a.
Buch: Franz-Xaver Bogner, Frank D. Müller, Carolin Otto u. a.
Produktion: Akzente Film & Fernsehproduktion GmbH
Produzentin:  Susanne Freyer
Executive Producer: Bettina Ricklefs (BR)
Redaktion: Elmar Jaeger (BR)
Drehort: München
Drehstart: 17. Mai 2011
Folgen: 8 (à 50 min.)

„Friesisch herb“ (Arbeitstitel)
Der alte Haudegen Jon Peterson staunt nicht schlecht, als er ausgerechnet aus Berlin Verstärkung bekommt: Die attraktive Nora Neubauer mischt die Husumer Polizei gehörig auf. Beide werden sie ein unschlagbares Ermittlerpaar, das mit Witz und Spürsinn im Schutz der Deiche auf Verbrecherjagd geht.

Besetzung: Frank Vockroth, Loretta Stern u. v. a.
Buch: Carl-Christian Demke, Uwe Wilhelm, Michael Illner
Produktion: Phoenix Film
Produzent: Markus Brunnemann
Executive Producer: Dr. Bernhard Gleim (NDR), Jana Brandt (MDR)
Redaktion: Gudula Ambrosi (NDR)
Drehorte: Husum, Umland von Hamburg
Drehstart: Anfang Juni 2011
Folgen: 16 (à 50 min.)[ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum