Vodafones Unitymedia-Integration beginnt bei Tarifen und Routern

0
123
@ Vodafone

Auch für Unitymedia-Kunden gibt es künftig das Gigabit-Angebot von Vodafone. Das bedeutet, die Tarife werden deutlich günstiger und der Austausch der Router beginnt.

Wer in einer der sechs Städte Düsseldorf, Köln, Bochum, Frankfurt, Heilbronn oder Mannheim wohnt, kann ab sofort auch vom neuen Gigabit-Angebot profitieren. Denn Unitymedia senkt die Preise seiner Tarife 2play Fly 1000 und 3play Fly 1000 für alle Neukunden um mehr als die Hälfte auf das Niveau des entsprechenden Vodafone-Tarifs.

Bestandskunden in den Tarifen 2/3play Fly 30, 150 und 400 können ebenfalls sofort in die neuen Gigabit-Tarife wechseln. Vorausgesetzt, der 1.000 Mbit/s-Anschluss ist an der Schaltadresse – vorerst in in einer der sechs Städte – technisch verfügbar. Auch für Bestandskunden im Tarif 2/3play Fly 1000 besteht eine Wechselmöglichkeit – sie zahlen dann den Preis, der ursprünglich ab dem zweiten Jahr gelten sollte. Die 24-monatige Mindestvertragslaufzeit beginnt im Falle einer Umstellung jedoch neu.

Darüber hinaus führt das nun zu Vodafone gehörende Unternehmen einen neuen Kabelrouter ein, der den Gigabit-Übertragungsstandard DOCSIS 3.1 unterstützt. Die Vodafone Station löst die Connect Box ab, die Unitymedia seinen Kunden bislang als Standard-Leihgerät für den Internetzugang zur Verfügung gestellt hat.[bey]

Bildquelle:

  • unitymedia_vodafone: @ Vodafone

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!