Von wegen Paypal: Zahlung auf Rechnung am beliebtesten

128
1004
© tevalux11 - stock.adobe.com
© tevalux11 - stock.adobe.com
Anzeige

Einkaufen mit einem Klick klingt verlockend einfach – doch bei Bestellungen im Internet ziehen die meisten Verbraucher in Deutschland immer noch den altmodischen Weg vor.

Die Verbraucher in Deutschland kaufen im Internet nach wie vor am liebsten auf Rechnung ein. Fast ein Drittel aller Online-Käufe (32,8 Prozent) wurden 2019 per Rechnung bezahlt, wie das Kölner Handelsforschungsinstitut EHI am Dienstag berichtete. Das seien noch einmal 1,5 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. Ein Grund für den Anstieg sei möglicherweise, dass der US-Internetgigant Amazon für diese Zahlungsart aktiv bei seiner Kundschaft geworben habe.

Platz zwei im Beliebtheitsranking der Zahlungsarten im Internet belegte PayPal mit 20,2 Prozent – auch das eine leichte Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Auf dem dritten Platz lag das Lastschriftverfahren. Sein Anteil am Gesamtmarkt sank allerdings um 1,2 Prozentpunkte auf 18,3 Prozent. Nur 10,5 Prozent der Einkäufe wurden mit Kreditkarten bezahlt. Alle anderen Zahlungsarten wie Einkäufe auf Vorkasse, Sofortüberweisungen oder Nachnahme spielten eine untergeordnete Rolle.

Bildquelle:

  • Shopping-Einkaufen-Einkaufswagen-Online-Shopping: © tevalux11 - stock.adobe.com

128 Kommentare im Forum

  1. Etwas anderes habe ich nicht erwartet, das ist so typisch deutsch wie Videotext und Bargeld.
  2. Typisch deutsch. Am liebsten bar oder auf Rechnung... Dabei geht es viel einfacher mit Karte, Smartwatch, Paypal, usw. Und sicher ist es auch. Bekomme bei jeder Kartentransaktion sofort ne Meldung auf dem Handy. Mißbrauch würde also sofort auffallen
  3. Gut, dann bin ich typisch deutsch. Rechnung, Bar (Bargeld lacht!) und Videotext sind meine Freunde. ...und die Sportschau natürlich, obwohl ich Sky habe.
Alle Kommentare 128 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum