Vorzeitiger Führungswechsel bei der Deutschen Telekom?

0
8
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

René Obermann soll an der Spitze der Deutschen Telekom offenbar früher abgelöst werden, als bisher angenommen. Nicht erst zum Jahreswechsel, sondern schon im Herbst plant der Aufsichtsrat demnach die Staffelübergabe anTimotheus Höttges.

René Obermann könnte seine Position als CEO bei der Deutschen Telekom früher räumen als bisher angenommen. Ursprünglich war der Wechsel von Obermann zu Timotheus Höttges für den Jahreswechsel 2013/14 vorgesehen. Doch wie das „Manager Magazin“ in einer Vorabmeldung zu seiner Freitagsausgabe berichtet, plant man in Bonn offenbar, auf der nächsten Aufsichtsratssitzung Anfang September den Führungswechsel auf den Herbst vorzuziehen.

Der Aufsichtsrat des Telekommunikationsriesen werde demnach vom 3. bis zum 5. September auf einer Strategiesitzung in Warschau zusammentreten und wolle dort die Gelegenheit nutzen, um die Amtsübergabe vorzubereiten und René Obermann zu verabschieden, so das Magazin unter Berufung auf mit der Situation vertraute Quellen. Ein genauer Ablösetermin würde jedoch noch nicht feststehen.
 
Obermann steht seit 2006 als Vorstandsvorsitzender an der Spitze der deutschen Telekom. Nach seiner Ablösung durch den bisherigen Finanzchef Timotheus Höttges plant der 50-Jährige einen Wechsel zum niederländischen Kabelnetzbetreiber Ziggo.
 
Website der Deutschen Telekom[ps]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum