Werbefreies ARD und ZDF für 1,42 Euro

32
14
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Für 1,42 Euro mehr im Monat könnten ARD und ZDF auf Werbung und Sponsoring in ihren Programmen verzichten. Ist ein werbefreies öffentlich-rechtliches Fernsehen denkbar?

Keine Unterbrechung des Programms durch Werbung, keine Ankündigungen mehr, wer die folgende Sendung präsentiert – das würde dem GEZ-Zahler 1,42 Euro mehr im Monat kosten. Zu diesem Ergebnis kommt die Kommission zu Ermittlung des Finanzbedarfs von ARD und ZDF (KEF).

Der Verzicht auf Werbung würde dem Gebührenzahler 1,24 Euro pro Monat mehr kosten, weitere 18 Cent dazu und die Programme der Öffentlich-Rechtlichen wären auch vom Sponsoring befreit.Ob ein solches Szenario realistisch ist, darf aber bezweifelt werden.
 
Dieter Dörr, Mitglied der Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) und Direktor des Mainzer Medieninstituts, hält ein werbefreies ARD- und ZDF-Programm zumindest kurzfristig nicht für machbar. Die Befreiung vom Sponsoring halte er allerdings für eine machbare Option, wie Dörr gegenüber DIGITAL FERNSEHEN erklärte, zumal die Sponsoring-Einnahmen für ARD und ZDF nicht allzu hoch seien, so Dörr weiter. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

32 Kommentare im Forum

  1. AW: Werbefreies ARD und ZDF für 1,42 Euro BBC schafft es und ARD/ZDF schafft es nicht. Irgendwie peinlich.
  2. AW: Werbefreies ARD und ZDF für 1,42 Euro Ich bin irgendwie hin- und hergerissen: Einerseits ist die Werbung bei den öR wesentlich weniger störend als bei den Privatsendern. Andererseits sind 1,42 €/mtl. auch kein Vermögen.
  3. AW: Werbefreies ARD und ZDF für 1,42 Euro Dann doch lieber Werbung. Werbung ist besser als Gebührenerhöhung.
Alle Kommentare 32 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum