Werbung: Sixx kupfert bei Sky – Sky siehts gelassen

30
20
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Ein aktueller Clip, der das Serienprogramm von Sixx bewirbt, ähnelt erstaunlich der Sky-Werbekampagne „Du willst es doch auch“, die in den letzten Monaten für einiges Aufsehen sorgte. Bei Sky scheint man die allzu deutliche Ähnlichkeit jedoch gelassen zu sehen.

„Wenn du wirklich Hunger hast, bestellst du keinen Salat…“ Die aktuelle Werbekampagne des Pay-TV-Anbieters Sky dürfte in den vergangenen Monaten wohl nur an den wenigsten unbemerkt vorbei gegangen sein. Kein Wunder, gilt diese doch mittlerweile als bisher erfolgreichste Kampagne in der Geschichte von Sky überhaupt. Da verwundert es auch kaum, dass der beliebte Spot in der Zwischenzeit offenbar als Inspiration für einen weiteren Clip hergehalten hat. Mit dem ProSiebenSat.1-Spartensender Sixx kommt dieser auch noch aus der gleichen Branche.

So weist der aktuelle „Fiction-Trailer“ des Frauensenders, der vom Werbevermarkter SevenOne Media gestaltet wurde, einige Ähnlichkeit zum Sky-Trailer auf. Während in der Sky-Version die Sprecherin den Zuschauer mit „Du“ anspricht, ist der Sixx-Spot in der Ich-Form gehalten. Anstatt „Du willst es doch auch“ heißt es somit am Schluss „Das will ich auch“.
 
Zu sehen gibt es den Sixx-Sport derzeit auf der Internetseite von SevenOne Media. Dazu einfach die Videoleiste scrollen bis der Sixx „Fiction Trailer“ angezeigt wird.
 
Bei Sky scheint man sich von der neuen Sixx-Kampagne nicht gestört zu fühlen. Auf Nachfrage teilte man von Seiten des Pay-TV-Veranstalters lediglich mit, dass man sich zu dem Clip der Kollegen nicht äußern wolle und verwies noch einmal auf die Erfolgsbilanz der eigenen Kampagne, auf die man nach eigenem Bekunden ziemlich stolz sei. Scheint also, als würde man die Werbung der Konkurrenz ganz selbstbewusst als eine Art „Homage“ verstehen.

[ps]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

30 Kommentare im Forum

  1. AW: Werbung: Sixx kupfert bei Sky - Sky siehts gelassen Ihr schreibt: "So weißt der aktuelle "Fiction-Trailer" des Frauensenders, der vom Werbevermarkter SevenOne Media gestaltet wurde [...]". Wer findet den Fehler? Richtig, nicht "weißt" sondern "weist" muss es heißen, denn der Infinitiv von weißt ist wissen und der von weist ist weisen. Und wir reden hier nicht von hochgradig schweren orthografischen Dingen sondern von Grundlagen, die man einfach können muss.
  2. AW: Werbung: Sixx kupfert bei Sky - Sky siehts gelassen Deswegen kann man den Text aber trotzdem problemlos lesen, wenn nicht hast Du ein Problem.
  3. AW: Werbung: Sixx kupfert bei Sky - Sky siehts gelassen Nein, "weißen" Duden | weißen | Rechtschreibung, Bedeutung, Definition, Synonyme, Herkunft Aber so richtig weißen tut der Trailer den Bildschirm nicht. Das ist also der Fehler
Alle Kommentare 30 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum