Wettbewerbskontrolleure machen Weg für Swisscom frei

0
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Bern – Die italienische Börsenaufsicht hat der Swisscom für die geplante Übernahme von Fastweb bereits positive Signale gegeben. Jetzt zieht die Schweiz nach.

Noch bis zum 15. Mai läuft die Angebotsfrist des eidgenössischen Konzerns für Italiens Fastweb. Geprüft wurde die geplante Übernahme auch seitens der schweizerischen Wettbewerbskommission. Wie Swisscom heute mitteilte, sei dort nun ebenfalls grünes Licht erteilt worden.

Eine vertiefende Prüfung des Zusammenschlusses seitens der Wettbewerbskontrolleure sei kartellrechtliche nicht notwendig. Die Behörde sehe keine Entwicklung oder Stärkung einer marktbeherrschenden Stellung, wenn sich die Schweizer das italienische Unternehmen einverleiben.
 
Läuft die Übernahme so, wie es sich die Verantwortlichen des Schweizer Unternehmens vorstellen, wird Swisscom die bisher noch nicht im eigenen Unternehmen gebündelten Aktien – immerhin mehr als 78 Millionen Stück – in seinen Besitz bringen. [ft]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum