Wie Technologie die Spielewelt verändert

0
40
computer commodpre nintendo retro
Anzeige

Laien, die nichts mit Computerspielen am Hut haben, werden vielleicht behaupten, dass die Technologie in diesem Bereich bereits an einem Höhepunkt angelangt es. In MMORPGs ist es möglich, sich mit Hunderten von anderen Spielern in eine virtuelle Welt zu begeben, die der realen optisch in kaum etwas nachsteht und dort Jahrhundert-Schlachten in Echtzeit auszutragen.

Was soll da noch kommen, fragen sich manche? Einiges! Der technische Fortschritt ist noch lange nicht am Ende. Wir werfen einen Blick auf die momentane Situation und was uns noch erwarten wird. 

Mobile Gaming

Mobile Gaming gewinnt zunehmend an Beliebtheit, was nicht zuletzt der verbesserten Technologie zu verdanken ist. Verschiedene Genres können in durchaus annehmbarer Grafik auf Smartphones und Tablet gespielt werden. Darunter sind nicht nur Puzzle-, Quizspiele oder Jump ‘n Runs gefasst, auch für Simulations- und Actionspiele ist lange kein eigener Rechner mehr nötigt. Schnell, flexibel und einfach gestaltet sich das Spielen von den mobilen Geräten. 

Ein weiteres bemerkenswertes Beispiel stellt die Online-Casino-Industrie dar. Firmen wie NetEnt legen ihren Fokus darauf, dass die Spiele auch auf den Smartphones funktionieren. Abstriche hinsichtlich der Grafik, Zusatzfeatures oder Bonusangeboten müssen Spieler keinesfalls hinnehmen.

Cloud Gaming  

Ja, für viele Browsergames braucht es keine teure Konsole oder einen High-End-Rechner mehr. Für detailreiche Ego-Shooter, bei denen insbesondere die Reaktionszeit eine wichtige Rolle spielt hingegen schon – und genau hier kommt Cloud Gaming ins Spiel. Hinter dieser Technologie steckt die Idee, dass die gesamte Rechenleistung, die für ein Spiel benötigt wird, von einem externen Server getragen wird. Der Endverbraucher würde somit auch für anspruchsvolle Spiele kein leistungsstarkes Rig mehr benötigen. Da allerdings sämtlich Daten zunächst an diesen Server gesendet werden müssen, dort verarbeitet werden und anschließend an den Spieler zurück transportiert werden müssen, ist eine verlässliche und schnelle Internetverbindung die Grundvoraussetzung. Ein flächendeckendes 5G-Netz könnte uns diesbezüglich eine gewaltige Veränderung bescheren. 

Mixed Reality

VR-Brille auf und rein in die virtuelle Welt – das gibt es bereits, hat allerdings nicht den erwartenden Hype erfahren. Anders hingegen sieht es mit der Augmented Reality aus. Dort wird Virtuelles in die reale Welt hineinprojiziert, wie wir es zum Beispiel von Pokémon Go kennen. Das Spiel mit der innovativen Technologie ist eingeschlagen wie eine Bombe. Überall liefen die so benannten Smombies herum, auf der Jagd nach den bunten Kreaturen. Doch auch hier ist erst der Grundstein gelegt. Die Technologie hält noch ein verbessertes Spielerlebnis in noch realistischer Atmosphäre für uns bereit. Wir können gespannt sein!

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum