Winfried Rapp wird zum Unitymedia-CEO befördert

0
28
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Vom Chief Financial Officer zum CEO – diesen Schritt geht nun Winfried Rapp bei Unitymedia. Er folgt damit auf Lutz Schüler, der andere Aufgaben bei Liberty übernehmen wird.

Liberty Global, der Mutterkonzern von Unitymedia, ernennt einen neuen CEO beim Kabelnetzbetreiber. Lutz Schüler, der bisher in dieser Rolle tätig war, räumt den Chefsessel im September. Platz nimmt dort dann Winfried Rapp.

Der bisherige Chief Financial Officer, der damit zum Unitymedia-CEO befördert wird, freut sich auf die neue Aufgabe: „Es ist eine große Ehre, in dieser wichtigen Phase die Führung von Unitymedia zu übernehmen.“ Sein Vorgänger bekommt währenddessen eine neue Aufgabe.

Lutz Schüler wird Chief Operating Officer bei der Liberty Global-Tochtergesellschaft Virgin Media in Großbritannien. Er wird gleichzeitig den Vorsitz des Unitymedia-Aufsichtsrates übernehmen. Erst vergangenen Monat kündigte Liberty Global an, die Landesgesellschaften in Deutschland sowie drei weitere europäische Niederlassungen an Vodafone zu verkaufen. [pma]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum