Wochenrückblick: VoD-Pläne bei Sky, Grundverschlüsselung

0
10
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Plant Sky ein eigenes Netflix? Berichten zufolge könnte ein entsprechender Dienst schon 2014 starten. Zudem wurde nun auch bei Tele Columbus das Ende der SD-Grundverschlüsselung bestätigt. Was in dieser Woche sonst noch wichtig war, verrät Ihnen unser Wochenrückblick.

Sky soll angeblich an einem deutschen Netflix arbeiten

 
Sky als Stand-Alone-Angebot über Video on Demand? Bereits 2012 machte man beim deutschen Pay-TV-Anbieter Andeutungen, wonach dies zumindest für einige Dienste denkbar wäre, ohne jedoch konkrete Pläne zu benennen. Nach Informationen des Branchenmagazins „Kontakter“ soll Sky jedoch intern bereits am Aufbau eines eigenen Video-on-Demand-Dienstes arbeiten. Der geplante Dienst soll sich dabei an etablierten VoD-Portalen wie Lovefilm, Maxdome oder dem in Deutschland noch nicht verfügbaren Netflix orientieren. Lesen Sie weiter.
 
 Tele Columbus: HD-Ausbau und Ende der Grundverschlüsselung

 
Der Kabelnetzbetreiber Tele Columbus wird sein digitales TV-Angebot ab Anfang November grundlegend umbauen. Wie das Unternehmen am Montag bekannt gab, sollen künftig rund 40 private SD-Sender unverschlüsselt über den digitalen Standardanschluss zur Verfügung stehen – darunter auch die Free-TV-Sender der privaten Mediengruppen RTL und ProSiebenSat.1. Bereits in den vergangenen Monaten hatte der Kabelnetzbetreiber in einigen regionalen Netzen damit begonnen, die entsprechenden Sender unverschlüsselt einzuspeisen. Erfahren Sie mehr.
 
 Nach vielen Problemen: Astra 2E endlich im All

  
Was lange währt, wird endlich gut: Der SES-Satellit Astra 2E wurde vergangene Nacht erfolgreich ins All gebracht. Wie der luxemburgische Satellitenbetreiber am Montag bekannt gab, hat der Orbiter planmäßig um 3.38 Uhr Ortszeit Baikonur (23.38 Mitteleuropäischer Zeit) den Erdboden an Bord einer Proton-M-Rakete verlassen und wurde nach einem 9 Stunden und 12 Minuten dauernden Flug von ihr in einer geostationären Transferbahn abgesetzt. Lesen Sie mehr.Neuer Sender Alice unverschlüsselt über Astra gestartet

 
Satellitenzuschauern steht künftig ein neuer TV-Sender zur Verfügung. Am Dienstag (1. Oktober) wurde über Astra 19,2 Grad Ost ein Kanal mit der Kennung „Alice Deutschland“ aufgeschaltet. Bei dem Sender handelt es sich um einen Ableger des italienischen Pay-TV-Kanals Alice des Veranstalters Gruppo LT Multimedia. Das deutsche Pendant sendet zumindest vorerst unverschlüsselt. Weitere Details hier…
 [red]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum