ZAK genehmigt „Heimatkanal International“

0
13
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Stuttgart – Die Kommission für Zulassung und Aufsicht der Landesmedienanstalten (ZAK) hat dem „Heimatkanal International“ der Mainstream Media AG die Zulassung erteilt.

Per Beschluss der ZAK wurde der Antrag der Mainstream Media AG bei der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH) auf Zulassung zur Veranstaltung des bundesweiten TV-Spartenprogramms „Heimatkanal International“ für die Dauer von zehn Jahren positiv beschieden. Das teilte die ZAK mit. Der Beschluss erfolgte demnach unter dem Vorbehalt der medienkonzentrationsrechtlichen Prüfung durch die KEK.

Der „Heimatkanal International“ soll als verschlüsseltes Pay-TV-Programm 24 Stunden täglich digital über Satellit verbreitet werden. Zielgruppe seien primär im Ausland lebende deutsche Abonnenten. Inhalte sollen Unterhaltungsprogramme deutscher Herkunft sein wie sie auch im Heimatkanal zu finden sind.
 
Zunächst ist der ZAK zufolge eine Verbreitung in den USA und Kanada vorgesehen. Geplant ist die Verbreitung in weiteren internationalen Märkten. [ar]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

6 Kommentare im Forum

  1. AW: ZAK genehmigt "Heimatkanal International" Ich glaube kaum, dass es in den Vereinigten Staaten und Kanada CI+ gibt ...
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum