ZDF bereitet sich auf DVB-H-Übertragung der EM 2008 vor

13
7
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Mainz – Pünktlich zur Fußball-Europameisterschaft 2008 will das ZDF mit zwei Handy-TV-Kanälen im DVB-H-Standard an den Start gehen. Danach sollen auch die Olympischen Spiele im mobilen Fernsehen übertragen werden.

„Handy-TV ist – wie der Name sagt – Fernsehen und damit natürlich unser Auftrag“, sagte der ZDF-Intendant Markus Schächter in einem Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“. Der ZDF-Intendant stellte dies als folgerichtigen Schritt dar, da das ZDF bereits beim Handy-TV-Start zur WM 2006 im konkurrierenden DMB-Standard dabei gewesen war.
 
„Im nächsten Jahr wird mit DVB-H ein weiterer Standard etabliert, mit mehr Kanälen und größerer Reichweite. Die EM 2008 wird dort live zu sehen sein und acht Wochen später die Olympischen Spiele, unverschlüsselt und kostenfrei“, lautete die klare Ansage des ZDF-Chefs. [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

13 Kommentare im Forum

  1. AW: ZDF bereitet sich auf DVB-H-Übertragung der EM 2008 vor mir ist bei diesem satz unerklärlicherweise ein schauer über den rücken gelaufen... mal abgesehen von den abo-paketkosten der netzbetreiber... fta wird's das wohl kaum geben...
  2. AW: ZDF bereitet sich auf DVB-H-Übertragung der EM 2008 vor Die EM 2008 auf dem Handy braucht kein Mensch. Die EM 2008 in HDTV wünschen sich tausende.
Alle Kommentare 13 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum