ZDF: Crossmediales Experiment „Dina Foxx“ voller Erfolg

4
15
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Das ZDF feiert sein crossmediales Projekt „Dina Foxx“ als vollen Erfolg. Mehr als 1 000 User versuchten den TV-Krimi im Internet aufzuklären und tauschten sich untereinander in mehr als 14 000 Kommentaren aus.

Insgesamt hab es rund zwei Millionen Seitenabrufe auf den externen und internen „Dina-Foxx“-Seiten geben, teilte das ZDF am Freitag mit. Etwa 200 000 Mal wurden die Videos zu dem inaktiven TV-Krimi-Spiel in der ZDF-Mediathek und auf Youtube aufgerufen. Die über 1 000 registrierten Nutzer auf der zum Film gehörenden Webseite freidaten.org hätten innerhalb der drei Wochen nach Ausstrahlung des 50-minütigen Krimis Dina Foxx‘ (Jessica Richter) Unschuld bewiesen und ihren Chef Holger (Björn Bugri) von der Firma Avadata als Mörder überführt.
 
Auf 20 Webseiten, 20 Social-Media-Profilen und in weiteren 300 Videominuten konnten die ZDF-Hobby Dedektive Beweise sammeln, Zusammenhänge aufklären und schließlich den wahren Mörder von Dinas Freund Vasco (Max Woelky) aufspüren.

„Es ist für uns ein großer Erfolg, dass es mit dem Internetkrimi gelungen ist, aus dem klassisches Lean-Back-Medium Fernsehen heraus eine Gemeinschaft von Spielern zu aktivieren, die sich gegenseitig geholfen haben und rege miteinander in Austausch gekommen sind“, so Claudia Tronnier, Leiterin der ZDF-Nachwuchsredaktion „Das kleine Fernsehspiel“. Das Zweite wertet das Experiment trotz Server-Problemen und Hack-Angriff, der dazu führte, dass alle ermittelten Ergebnisse wieder im Daten-Nirwana verschwanden, als Erfolg.
 
Die positive Resonanz der Mitspieler hab sich neben Beiträgen auf Freidaten-Webseite, auch in Beiträgen auf Twitter und in weiteren Foren manifestiert. Die Nutzer hätten sogar eigene Seiten wie Mindmaps und Excel-Tabellen im Internet angelegt. Isa Ostertag aus der Leitung der Zentralredaktion „Neue Medien“ fühlte sich dank des Interesses der Zuschauer ermutigt das Projekt „crossmediales Erzählen“ fortzuführen.
 
Update 15.58 Uhr Zusätzliche Informationen hinzugefügt[js]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

4 Kommentare im Forum

  1. AW: ZDF: Crossmediales Experiment "Dina Foxx" voller Erfolg Das habe ich in der Presse aber anders in Erinnerung. war es nicht so, dass die Server abgeschmiert sind, weil sie noch nichtmal 1.000 Zugriffe verkrafteten?
  2. AW: ZDF: Crossmediales Experiment "Dina Foxx" voller Erfolg Au Backe! Mehr als 1000 User verfolgten die Sendung im Internet. Mich haut's gleich vom Hocker. Und das feiert man? Vielleicht habe ich andere Massstäbe, aber 1000 Leute, das würde ich jetzt als absolut desaströs einstufen. PS Wieviele User hat so eine DSDS- oder Formel1-Sendung? Bestimmt mehr wie 1000. Bestimmt auch mehr wie 2000.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum