ZDF bekommt einen neuen Sportchef

7
542
Yorck Polus
Foto: ZDF/Torsten Silz/[M] Meike Wittenstein
Anzeige

Der Journalist Dr. Yorck Polus soll ab Anfang 2023 die Leitung der ZDF-Hauptredaktion Sport übernehmen.

Anzeige

Wie der öffentlich-rechtliche Fernsehsender am Freitag mitteilte, übernimmt Yorck Polus vom 1. Januar an die Leitung der Sportredaktion. Der 52-Jährige war seit Anfang 2018 Redaktionsleiter der „Sportstudio Reportage„. Er ist seit 2000 beim ZDF. Seine Spezialgebiete sind der nordische Skisport, Handball, Rudern, Kanu, Radsport und Triathlon. Er berichtete von mehreren Olympischen Spielen und Paralympics. 

„Yorck Polus ist ein hervorragender Sportjournalist, Moderator und ein erfahrener Redaktionsleiter, der den Aufbau unseres Mediathek-Angebots im Genre ‚Sport‘ deutlich vorangetrieben hat“, sagte ZDF-Intendant Norbert Himmler. „Er ist bestens dafür geeignet, die Hauptredaktion Sport weiterzuentwickeln.“

Polus übernimmt die Aufgaben von Anke Scholten. Sie führt die Sportredaktion kommissarisch, seit der langjährige Sportchef Thomas Fuhrmann am 1. Oktober auf den Posten des ZDF-Beauftragten für Sportstrategie gewechselt ist. 

Der 56-Jährige berät den Intendanten „in programmlichen und strategischen Fragen“ und beobachtet „die internationalen und nationalen Sportmärkte“. Hintergrund von Fuhrmanns Wechsel ist, dass seine Ehefrau Bettina Schausten seit Oktober Chefredakteurin des ZDF ist. Sie wäre dadurch die direkte Vorgesetzte ihres Mannes geworden.

Text: dpa/ Redaktion: JN

Anzeige

7 Kommentare im Forum

  1. Und wann bekommen die endlich einen neuen Technikchef (der auch Ahnung von gutem Bild/Ton hat)?!
  2. der Sport gehört endlich weg von den ÖR. hin zum PayTV, da können sich Datzen und Ko um die Milliarden Rechte kloppen. keine Gebührengelder mehr für Spitzen Sport!!
  3. Den gab es doch erst vor knapp 4 Jahren. Michael Rombach wird als Produktionsdirektor vom NDR zum ZDF wechseln
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum