ZDF sichert TV-Rechte für Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker langfristig

12
181
Das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker im ZDF
ZDF
Anzeige

Das ZDF überträgt bis 2027 das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker. Der Rahmenvertrag mit der EBU wurde gerade für die Jahre 2023 bis 2027 verlängert. Damit läutet das weltweit meistgesehene Klassikkonzert auch weiterhin das Neue Jahr im ZDF ein, knapp drei Millionen Zuschauer verfolgen die Liveübertragung Jahr für Jahr. 

Dr. Norbert Himmler, Programmdirektor des ZDF: „Seit 1983 beginnt das Jahr im ZDF mit dem Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker. Ich freue mich, dass wir diese Tradition bis 2027 fortsetzen können, und insbesondere darüber, dass dabei die Streaming-Rechte deutlich erweitert wurden. Ab 2023 können wir das Konzert ein halbes Jahr lang in der ZDFmediathek anbieten und damit einem großen Publikum zugänglich machen.“ 

Außerdem erwirbt das ZDF die Rechte an den Übertragungen der Sommernachtskonzerte aus dem Park von Schloss Schönbrunn und der Sonderkonzerte der Wiener Philharmoniker, die in 3sat gezeigt werden und ebenfalls sechs Monate in der 3satMediathek abrufbar sein werden.

Quelle: ZDF

Bildquelle:

  • wiener-philarmoniker-im-zdf: ZDF

12 Kommentare im Forum

  1. Wow. Die Rechte waren sicherlich heiß begehrt. Und wieder einmal geht Sky leider leer aus. Ich hatte mich schon auf de Popup-Kanal "Sky Neujahrskonzert" gefreut.
  2. Gestern Abend kam wieder das lichttechnisch perfekt in Szene gesetzte "Sommernachtskonzert" der Wiener Philharmoniker aus Schloß Schönbrunn. Sehr schön jedes Jahr! Aber ich fand es unmöglich, dass sich Dirigent und Pianist umarmt haben und Hände geschüttelt haben. Das ist kein gutes Vorbild in Corona Zeiten. Noch dazu, wo der Dirigent aus dem Virusvariantengebiet Großbritannien kommt...
Alle Kommentare 12 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum