Zeitung: Weitere Veränderungen im Premiere-Vorstand denkbar

26
6
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

München – Nach dem Rücktritt des Vorstandsvorsitzenden Michael Börnicke könnte es im Vorstand der Premiere AG weitere Veränderungen geben.

Wie die Süddeutsche Zeitung in ihrer heutigen Ausgabe schreibt, seien Gerüchte aus dem Umfeld des Premiere-Aufsichtsrates laut geworden, dass auch weitere Premiere-Vorstände ihren Posten räumen müssen. Börnickes Abgang könnte also nur der Anfang gewesen sein.

Premiere selbst hat die Gerüchte bislang nicht kommentiert, aus dem Unternehmen habe es laut der Süddeutschen Zeitung geheißen, dass weitere Veränderungen im Vorstand unwahrscheinlich seien.
 
Neben dem neuen Vorstandsvorsitzendem Mark Williams besteht der Vorstand im Moment aus Finanzvorstand Alexander Tescher, Sportvorstand Carsten Schmidt, Programmvorstand Hans Seger und Marketingvorstand Oliver Kaltner. [mth]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

26 Kommentare im Forum

  1. AW: Zeitung: Weitere Veränderungen im Premiere-Vorstand denkbar Ich hoffe das sich als nächstes Hr. Schmidt und Hr. Seger sich neuen persönlichen Herausforderungen widmen werden!
  2. AW: Zeitung: Weitere Veränderungen im Premiere-Vorstand denkbar ja wie nun, Gerüchte nicht kommentiert oder gesagt "weitere Veränderungen unwahrscheinlich"
  3. AW: Zeitung: Weitere Veränderungen im Premiere-Vorstand denkbar Sag ich ja...Schmidt und Seeger sind Topkandidaten für die nächste Verabschiedung. Seeger hat die überteuerten Filmdeals sowie den Verlust von Top-Serien zu verantworten, Schmidt das runtergewirtschaftete Nicht-Fussball-Sportprogramm. Hoffenlich saust der eiserne Besen auch durch diese Büros.
Alle Kommentare 26 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum