Zusammenarbeit von Sharp und Pioneer soll TV-Geschäft stärken

0
8
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Wie vergangene Woche bekannt wurde, hat sich Sharp bei Pioneer eingekauft. Jetzt werden Details der Unternehmensstrategie der beiden Konzerne bekannt, die vor allem das Geschäft mit Fernsehern betreffen.

Vergangenen Donnerstag gaben die beiden Unternehmen die Allianz bekannt, bei welcher der Elektronikkonzern fast 15 Prozent der Anteile am bisherigen Konkurrenten Pioneer übernimmt (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).

Mittlerweile stehen laut „Heise“ auch erste Details über die praktische Realisierung dieser Kooperation fest. So würden zum Beispiel beim neuen, ultraflachen LCD-Fernseher von Sharp Lautsprecher von Pioneer zum Einsatz kommen. Im Gegenzug baut Pioneer eine LCD-Reihe auf, welche die Flüssigkristall-Panels von Sharp geliefert bekommt.
 
Pioneer bleibt dabei auch weiterhin ein ausschließlicher Hersteller von Plasma-Bildschirmen. Als eins der technologisch führenden Unternehmen im Bereich der Plasma-Bildschirme braucht Pioneer dringend Unterstützung, um die Expertise auch in Verkäufe umsetzen zu können. Derzeit läuft der Verkauf der achten Plasma-Generation mit Namen „Kuro“ an, die technisch eine signifikante Weiterentwicklung der Plasma-Technologie sein soll (DF berichtete). [lf]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum