ZVEI: Smart-TVs liegen im Trend der Zeit

0
9
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Bild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com
Anzeige

Durch ihre interaktiven Möglichkeiten werden Smart-TVs immer beliebter, so ist schon heute jedes fünfte TV-Gerät internetfähig. Trotz dessen nimmt die Konkurrenz von mobilen Endgeräten zu. Das fand der Elektronikverband ZVEI in einer aktuellen Studie heraus.

Bis zum Ende des Jahres werden 30 Prozent aller Haushalte mit einem Smart-TV ausgestattet sein, so die Prognose des Zentralverbands Elektrotechnik und Elektronikindustrie (ZVEI), der die Ergebnisse seiner Studie am Mittwoch bei der GfU-Veranstaltung „Insight & Trends: Die Zukunft des Fernsehens ist smart“ vorgestellt hat. Dabei wächst nicht nur die Zahl der in deutschen Haushalten existierenden Smart-TVs, ihre interaktiven Funktionen werden auch regelmäßig genutzt. So fand die Studie heraus, das 59 Prozent der Geräte zumindest mit dem Internet verbunden sind und das die Online-Funktionen von 76 Prozent dieser vernetzten Fernseher auch regelmäßig in Anspruch genommen werden.

Besonders großes Interesse zeigen die Benutzer an fernsehähnlichen Funktionen, so zum Beispiel an Videoportalen oder auch Mediatheken. Zudem steht der Informationsabruf über den HD-Teletext (HbbTV) oder auch das Abfragen des Wetterberichts oder der Nachrichten hoch im Kurs. Die Studie zeigte aber auch, das nur 58 Prozent der Befragten mit den angebotenen Inhalten zufrieden sind. Die Bilddarstellung erhielt von 72 Prozent ein positives Urteil, Natigation und Menüführung bewerteten 61 Prozent positiv.

Der Fernseher bleibt zwar das am häufigsten genutzte Elektronikgerät in deutschen Haushalten, dennoch wächst die Konkurrenz von anderen Bildschirmen. So nutzen laut der Studie 76 Prozent der Befragten auch das Notebook, den PC, das Tablet oder das Smartphone, um sich bewegte Bilder anzusehen. Vor allem bei den jüngeren Zuschauern unter 25 liegen mobile Endgeräte im Trend.

Letztlich zieht die Studie ein positives Ergebnis: die Attraktivität von Smart-TVs wächst. So gaben sogar 27 Prozent an, dass sie die interaktiven Funktionen der Geräte dazu verleiten, mehr Zeit vor dem Fernseher zu verbringen. Auch dem neuen HbbTV-Standart bescheinigt sie eine positive Zukunftsaussicht, immerhin erfreut sich der Videotext als Informationsquelle konstant hoher Beliebtheit. [fm]

Bildquelle:

  • Medien_Maerkte_Artikelbild: © Phongphan Supphakank - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum