ARD gibt Drehbuchautoren mehr Mitspracherecht

1
125
© ARD
Anzeige

Autoren sollen künftig stärker beim Entstehungsprozess von Filmen für die ARD mitreden können.

Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten und die Einkaufsgesellschaft ARD Degeto einigten sich dazu mit dem Verband Deutscher Drehbuchautoren und dem Verband Deutscher Bühnen- und Medienverlage auf eine verbesserte Zusammenarbeit zwischen Autoren und Sendern. Das teilte der Norddeutsche Rundfunk am Dienstag in Hamburg mit.

Ziel der Leitlinien sei es, Autoren „im gesamten Filmherstellungsprozess stärker einzubeziehen, um die Qualität und Zuschauerakzeptanz von Filmen und Serien weiter voran zu bringen.“

Bezogen auf die Corona-Krise gibt es außerdem eine befristete Sonderregelung für beschleunigte Zahlungen für Autoren. Hohe Schlussraten für Filmprojekte sollen vorgezogen werden. Zahlreiche Drehs mussten in der Krise verschoben werden, dadurch verzögern sich Filmprojekte.

Bildquelle:

  • Logo_ARD: © ARD

1 Kommentare im Forum

  1. Möglicher Weise eine Chance dem Einheitsbrei etwas mehr Geschmack zu geben... Etwas mehr Mut würde denen gut tun. Es wurde wohl schon viel versucht aber nur zögerlich umgesetzt. ... für die paar Euros GEZ darf man aber auch nicht zu viel erwarten.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum