MDR: Zwei Direktoren gehen in die dritte Amtszeit

0
102
© MDR/Martin Jehnichen
© MDR/Martin Jehnichen
Anzeige

Der MDR-Rundfunkrat hat der erneuten Berufung zweier Direktoren zugestimmt.

In seiner heutigen Sitzung ging das Gremium damit den Personalvorschlägen von MDR-Intendantin Karola Wille nach. Dabei handelt es sich um Dr. Ulrich Liebenow und Sandro Viroli.

Dr. Ulrich Liebenow wird damit zum dritten Mal MDR-Betriebsdirektor. Er tritt seine nächste Amtszeit am 1. September 2021 für weitere fünf Jahre an. Karola Wille begründete die Entscheidung mit Liebenows „hoher fachlichen Kompetenz sowie außerordentlichen strategischen und Managementqualitäten“.

Ulrich Liebenow wurde 1962 in Brandenburg an der Havel geboren. Er studierte und promovierte an der TU Dresden am Lehrstuhl Funktechnik des Instituts für Nachrichtentechnik. Liebenow ist seit 1. September 2011 Betriebsdirektor des MDR.

Sandro Viroli wurde als Direktor des MDR-Landesfunkhauses Sachsen für eine dritte Amtszeit bestätigt. Dieses Amt wird er ab 1. Oktober 2021 für weitere vier Jahre bekleiden. Karola Wille: „Sandro Viroli zählt zur Gründungsgeneration des MDR und zählte stets zu den Verfechtern einer engeren Verzahnung der Audio-, Video- und Onlineangebote des MDR.“

Sandro Viroli wurde 1957 in Italien geboren und gehört dem MDR seit 1991 in diversen führenden Positionen an (Landesfunkhaus Thüringen, MDR-Fernsehdirektion). Seit 1. Oktober 2011 ist er Landesfunkhausdirektor Sachsen.

Bildquelle:

  • MDR-Gebaeude: © MDR/Martin Jehnichen

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum