NDR bekommt neue Vize-Intendantin

7
128
Bild: NDR" (S2), NDR Presse und Information/Fotoredaktion
Anzeige

Die Direktorin des Landesfunkhauses Niedersachsen, Andrea Lütke, übernimmt vom 1. Juli an zusätzlich den Posten der stellvertretenden Intendantin des Norddeutschen Rundfunks.

Der NDR Rundfunkrat wählte die 54-Jährige am Freitag in Hamburg mit 39 von 46 abgegebenen Stimmen, wie der NDR mitteilte. Es habe eine Nein-Stimme und sechs Enthaltungen gegeben. Der Rundfunkrat folgte damit einem entsprechenden Vorschlag des Verwaltungsrats. Lütke, seit 2019 Direktorin des Landesfunkhauses Niedersachsen, folgt auf Joachim Knuth, der seit dem 13. Januar 2020 Intendant des NDR ist. Eine Wahlperiode dauert sechs Jahre. Der NDR ist zuständig für die Bundesländer Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern.

Bildquelle:

  • luetke: NDR

7 Kommentare im Forum

  1. Klar, baut ruhig den ganzen Apparat ähnlich wie dem deutschen Bundestag noch weiter aus. Der Steuerzahler bzw. Beitragszahler übernimmt die ganzen zusätzlichen Kosten natürlich gerne.
  2. Wahnsinn. Der NDR hatte tatsächlich ein halbes Jahr lang keinen Stellvertreter des Intendanten. Dass die überhaupt senden konnten, heldenhaft.
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum