Neuer Chefsprecher Jens Riewa befürwortet Kritik an „Tagesschau“

0
628
© NDR/Thorsten Jander (M)
Anzeige

Jens Riewa möchte als neuer Chefsprecher der „Tagesschau“ eigene Akzente setzen.

„Aus früheren Zeiten kenne ich ein Mittel der Qualitätssicherung, das ich ganz gut finde“, sagte der 57-Jährige dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Dienstag). „Zwei Mal im Jahr wurde eine Sendung aufgezeichnet und dann von externen Experten auseinandergenommen, nach allen Regeln der Kunst. Das diszipliniert ungemein und kommt der Sendung in sprecherischer Hinsicht nachhaltig zugute. Vielleicht beginne ich damit.“

Riewa löst zum Beginn des Jahres 2021 Jan Hofer (68) als Chefsprecher ab, wie seit Freitag bekannt ist. «Letztlich entschied sich das Haus für die Beibehaltung des bewährten Prinzips des Dienstalters, nach dem die Funktion bisher stets besetzt wurde.» Riewa ist seit 1991 dabei.

Bildquelle:

  • jensriewa: ARD-foto.de

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum