Sondersendungen zu neuen Corona-Beschlüssen heute im TV

1
899
© Deutscher Bundestag / Achim Melde
Anzeige

Zur Stunde tagt Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den Regierungsverantwortlichen der Bundesländer bezüglich der kommenden Regelungen im Rahmen der Corona-Krise. Sonderberichterstattung dazu wird es heute Abend geben.

Ein bundeseinheitlicher Fahrplan für den Umgang mit der Corona-Pandemie scheint unwahrscheinlich, das legen zumindest die Aussagen der Ministerpräsidenten von Sachsen-Anhalt und Sachsen im Vorfeld der heutigen Konferenz nahe.

Bereits auf den Tagungen zuvor muss es hoch hergegangen sein und Bundeskanzlerin Merkel, die für ihre ruhige und besonnene Art bekannt ist, hatte demnach alle Hände voll zu tun, mit den Landesregierungen einen möglichst breiten Konsens zum Umgang mit pandemiebedingten Szenarien aufzustellen: Was passiert mit Urlaub, Veranstaltungen, Privatfeiern und Sportevents? Welche Schritte können unternommen werden, um einen weiteren Lockdown zu verhindern? Auch sind die Strafen im Gespräch, welche Verweigerern von Corona-Maßnahmen drohen könnten.

Bereits am Vortag hatte Bundeskanzlerin Merkel eine düstere Prognose zum Infektionsgeschehen abgegeben, sprach von etwa 20.000 Neuinfizierten am Tag in der kommenden Hochzeit von Tröpfcheninfektionen.

Zu den Sonderprogrammen, die heute im Anschluss an die Konferenz zu deren Ergebnissen und Beschlüssen berichten werden, gibt es hier laufende Updates:

Update: Die Berichterstattung der Tagesschau im Livestream ist hier zu finden.

Bildquelle:

  • merkel: Deutscher Bundestag

1 Kommentare im Forum

  1. Viel neues wurde doch heute gar nicht beschlossen oder hab ich noch was verpasst? Außer Reduzierung bei Feiern sowie Geldstrafe bei "Mickey Maus" oder "Donald Duck" Namen.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum