Weiter Streit um Beteiligung von Huawei an 5G-Ausbau

7
293
© Huawei
Anzeige

In der Bundesregierung gibt es weiter Streit um einen möglichen Ausschluss des chinesischen Anbieters Huawei beim Aufbau des 5G-Mobilfunknetzes.

Wie „Der Spiegel“ am Freitag berichtete, plädiert das SPD-geführte Außenministerium für eine Art Vetorecht bei der Entscheidung. Das Wirtschafts-, das Innen- und das Außenministerium hatten sich dem Bericht zufolge darauf geeinigt, die Vertrauenswürdigkeit eines Herstellers gemeinsam zu bewerten.

Nun dringe das Auswärtige Amt aber darauf, dass ein Unternehmen nur dann zugelassen wird, wenn alle beteiligten Ministerien aktiv zustimmen. Eine Gegenstimme würde für einen Ausschluss dann ausreichen. Die unionsgeführten Ministerien und das Kanzleramt dagegen wollen einen Hersteller laut des Berichts nur dann ausschließen, wenn sich alle drei Häuser einig sind.

Kritiker halten den chinesischen Technologie-Konzern Huawei für ein Sicherheitsrisiko und befürchten Spionage oder Sabotage. Das Unternehmen hat solche Vorwürfe zurückgewiesen.

Unionsfraktionsvize Thorsten Frei zeigte kein Verständnis für die erneute Verzögerung. Fragen von solcher politischer Bedeutung könnten nicht allein vom Auswärtigen Amt entschieden werden, sagte er „Stuttgarter Zeitung“ und „Stuttgarter Nachrichten“ (Samstag).

Bildquelle:

  • Huawei_2: © Huawei

7 Kommentare im Forum

  1. Würde diese Regierung einfach mal selbst Geld in die Hand nehmen, würde man HIER Arbeitsplätze sichern und könnte endlich mal selbst wieder Marktführer in ZUKUNFTSTECHNOLOGIE werden. Man stelle sich mal vor, Deutschland könnte 5G in andere Länder exportieren und dort Standorte aufbauen, wie viele zusätzliche Arbeitsplätze man so haben könnte. Aber nein, hier werden Corona-Fälle immer noch analog per FAX gemeldet. Wir sind mittlerweile derartig Rückständig, dass man Digital ein dritte Welt Land ist. Wer mal in Südkorea unterwegs ist, taucht plötzlich in eine ganz andere Welt ein und muss sich erst mal neu zurechtfinden.
  2. Hier schickt man mitten in Berlin, den Vodafone Techniker auf den Balkon, damit er im eigenen Netz telefonieren kann.....
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum