Atevio bringt Firmware-Aktualisierung mit neuen Funktionen

0
16
Anzeige

Der Receiver-Spezialist Atevio hat an der Firmware für den AV 7500 HD PVR HD-Receiver geschraubt und weitere Funktionserweiterungen und Korrekturen in die Benutzeroberfläche seiner Set-Top-Box integriert.

Anzeige

Die neue Version 2.09.61 für das Modelle AV 7500 HD PVR beschert den Geräten laut Herstellerangaben vom Dienstagabend künftig ein größeres EPG-Fenster im Live-TV-Modus. Außerdem wurden die Treiber für den Common-Interface-Einschub und den integrierten Conax-Kartenlesser verbessert und sporadische Abstürze behoben. Weitere Optimierungen betreffen französische und arabische Bildschirm-Menüs, die Darstellung von Sonderzeichen über das Klartext-Display und die Unterstützung des NTFS-Dateisystems.

Darüber hinaus wurde die Transponderliste für Hot Bird 13 Grad Ost aktualisiert, Aussetzer auf einigen Sendern behoben und die Unterstützung für Kathrein-Multischalter im Unicable-Modus verbessert. Außerdem soll sich der Senderlistenmanager künftig nicht mehr durch Abstürze verabschieden und Probleme bei der Eingabe von WLAN-Passwörtern gehörten der Vergangenheit an, so Atevio.
 
Zudem kommt eine Unterstützung für 3G-Modems neu hinzu und der Internet-Browser WebZeal, Time-Shifting und Multimedia-Wiedergabe sowie das FreeTV+-Addon erfahren zahlreiche Verbesserungen. In künftigen Versionen will das Unternehmen eine automatische Online-Firmware-Erkennung nachreichen. Der Hersteller empfiehlt, vor dem Einspielen des Updates sämtliche Plugins zu beenden und die aktuelle Bootloader-Version L1.54 einzuspielen.
 
Eine in der Funktionalität nahezu identische Firmware-Aktualisierung mit der Versionskennung 1.09.61 steht außerdem für die Atevio-Modelle AV 700/7000 HD PVR auf der Homepage des Herstellers zum Download bereit. [mho]

Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum