Aus klein mach groß: Bose Wave SoundTouch

7
25
Anzeige

Eine gewisse Größe im Klang aus kleinen Musiksystemen zu zaubern, war Bose ja schon immer zu eigen. Mit seinem Wave Soundtouch Music System gelingt es dem Hersteller nun erneut, einem minimierten Gehäuse einen tiefen Bass und glänzende Höhen zu entlocken.

Anzeige

Das System als solches ist in zwei Komponenten untergliedert. Zum Einen ist da die Haupteinheit, welche Lautsprecher, CD-Player sowie die Radio-Funktionen enthält. Die zweite Komponente ist der Standfuß, welcher die Netzwerkfähigkeiten des Systems beherbergt und mit lediglich einem Kabel zur Basisstation verbunden wird. Mit nur einer Berührung, so das Konzept der Soundtouch-Serie, lässt sich das Gerät einschalten und ist betriebsbereit.
 
Einige der Funktionen, wie CD-Player, UKW- und Digitalradio sowie AUX-Zuspieler lassen sich sofort nutzen. Für AirPlay und Internetradio muss man vor der ersten Verwendung eine Einrichtungsprozedur durchlaufen, die sich je nach System und Konfiguration mehr oder weniger (in unserem Fall eher mehr) anspruchsvoll gestalten kann. So benötigt man mindestens einen Mac mit 64-Bit-Prozessor, alternativ ein Windows-7-System oder neuer sowie vollen Administratorenzugriff auf den jeweiligen Rechner, was im heimischen Bereich sicher unproblematisch ist, in einem Unternehmen allerdings engen Kontakt mit der IT-Abteilung erfordert.
 
Ist diese kleine Hürde erfolgreich genommen, hat man via App am Computer oder Smartphone Zugriff auf Internetradio-Stationen und kann relativ einfach und unproblematisch Inhalte auf sein Wave Soundtouch streamen. Wie eingangs beschrieben, vermittelt das System einen sehr guten Bass und stößt nur an seine Grenzen, wenn das Tonmaterial in den Tiefen filigrane Züge aufweist. Obere Bässe sorgen…

Die Highlights der neuesten Ausgabe der AUDIO TEST auf einen Blick:
 
MAGAZIN
 
Vorbericht High End: Der High-End-Chef und acht Aussteller im Interview
 
TV-Sound effektiv aufwerten: Soundalternativen für ihren Flachbildfernseher
 
Kabellose Lautsprecher: Großer Vergleich der verschiedenen Standards
 
 
TEST
 
Bose Wave SoundTouch: Ein multifunktionales Kompaktsystem
 
Hi-Fi für unterwegs: Vier hochwertige Kopfhörer im Test
 
Music Fidelity V90-Amp: Minimierter Stereo-Verstärker mit großem Klang
 
Sechs Soundboards im Vergleich: Eine echte Alternative für guten Fernsehton
 
NAD M50: Die NAD-Masterserie stellt sich vor
 
B.M.C. Audio PureDAC: Ein D/A-Wandler mit Klasse
 
Wadia Intuition 01: Ein Hi-Fi-Gerät der Zukunft
 
NuForce Icon DAC: D/A-Wandler auf ganzer Linie
 
Marantz SA8005, PA8005: Die Allrounder im Test
 
Aktiv-, Passiv-, Funklautsprecher: Quadral Platinum M50, KEF X300A Wireless, Teufel Raumfeld Speaker L2
 
 
All das und noch vieles mehr lesen Sie in der neuen AUDIO TEST 04/2014, die ab sofort überall am Kiosk, im Online-Shop oder als E-Paper bei Onlinekiosk, Pressekatalog und Heftkaufen erhältlich ist. Sie können das Heft aber auchim Abo bestellen.
 

NEU: Ab sofort können Sie die AUDIO TEST auch pünktlich zum Erscheinungstag als E-Paper über Onlinekiosk oder Pressekatalogbeziehen und bequem am PC oder Mac sowie weiteren Endgeräten wieSmartphone (Android/Apple), E-Reader, Tablet-PC und Notebook lesen.Natürlich sind auch ältere Ausgaben erhältlich. Nie wieder Rennerei undÄrger mit vergriffenen Heften!
[red]

Anzeige

7 Kommentare im Forum

  1. AW: Aus klein mach groß: Bose Wave SoundTouch Das war Bose als reine Marketingfirma schon immer und spielt zu Recht im Hifi Bereich auch keine große Rolle......
  2. AW: Aus klein mach groß: Bose Wave SoundTouch Ja, diesen Eindruck habe ich bei Bose auch. Gigantisches Marketing für billig (in China?) produzierte Produkte, die dann aufgrund des Marketings zu sündhaft teuren Preisen verkauft werden.
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum