Bang & Olufsen: Beoplay A3 Lautsprecherdock erhältlich

1
13
Anzeige

Das bereits im Mai angekündigte Lautsprecherdock-System Beoplay A3 des dänischen Hi-Fi-Herstellers Bang & Olufsen ist ab sofort erhältlich und soll viel Flexibilität bei der Aufstellung bieten.

Das iPad lässt sich in dem in einem flachen, keilförmigen Design mit schwarzem Rahmen und Aluminiumzierleiste gehaltenen Modell in vier verschiedene Positionen drehen, womit es sich beim Abspielen von Filmen oder Musik sowie bei Skype-Meetings der jeweiligen Nutzungsart anpasst. Mit der Adaptive-Stereo-Orientation-Technologie soll sich der Klang des Systems dabei automatisch regeln.
 
Im Inneren des 2.1-Docks arbeitet ein rundgerichteter 2Zollgroßer Tieftöner, der tiefe Frequenzen bis zu 60 Hz abbilden soll.Ergänzt wird dieser von drei Halbzoll-Hochtönern. Mit Hilfe einesBewegungssensors wählt der Beoplay A3 aus, welche Lautsprecher für denStereoton aktiv sein müssen.

Die Laufleistung der in dem Modell integrierten Akkus soll bis zu fünf Stunden betragen. Wird das 2.1-System mit dem iPad an den Strom angeschlossen, werden beide Geräte aufgeladen. Das in schwarz gehaltene Beoplay A3 soll ab sofort in Deutschland und Österreich für 549 Euro (UVP) erhältlich sein. In der Schweiz werden 649 Franken (UVP) für das Modell veranschlagt. [rh/ps]

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Bang & Olufsen: Beoplay A3 Lautsprecherdock erhältlich So heute habe ich mir das Teil mal beim Händler vorführen lassen und spontan zugeschlagen ist wirklich ein richtig guter Klang. Allerdings nicht ganz preiswert mit 549,00. Aber dafür macht jetzt Musik hören, Video schauen und Video-Skype am I-pad richtig Freude
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum