Blaupunkt präsentiert zwei weitere Kopfhörer-Modelle

0
20
Anzeige

Nachdem Blaupunkt mit seinem DJ 112 in den Kopfhörermarkt zurückgekehrt ist, präsentiert das Unternehmen nun zwei weitere Modelle. Die On-Ear-Kopfhörer der „Comfort“-Serie wollen mit hohem Tragekomfort und ungestörtem mobilen Musikgenuss punkten.

Anzeige

Der Comfort 112 Noise Cancellation und der Comfort 112 Wireless sind für den mobilen Einsatz konzipiert und verfügen über jeweils zwei 40 Millimeter große Lautsprecher, teilte der Hersteller am Montag mit. Damit sollen die Modelle einen Schalldruckpegel von bis zu 102 Dezibel beziehungsweise 101 Dezibel bei der kabellosen Variante erreichen.

Der Comfort 112 Noise Cancellation filtert Umgebungsgeräusche aus, um damit den Musikgenuss zu optimieren. Wer viel im Flieger unterwegs ist, kann auf einen mitgelieferten Cabin-Adapter zurückgreifen. Die Rauschunterdrückung kann auf Wunsch auch ausgeschaltet werden. Mit einem auf 23 000 Hertz erweiterten Höhenbereich und einem auf 15 Hertz abgesenkten Tiefenbereich soll ein ausgewogenes Klangbild entstehen.
 
Die kabellose Variante Comfort 112 Wireless arbeitet über eine digitale Funkfrequenz von 2,4 Gigahertz und will Nutzer in einem Bereich von bis zu 30 Metern mit Musik versorgen. Der Akku des Senders wird per USB-Kabel aufgeladen und soll bis zu sechs Stunden halten. Den Frequenzbereich gibt der Hersteller zwischen 20 und 21 000 Kilohertz an. Die Impedanz soll 32 Ohm betragen.
 
Beiden Kopfhörer sind ab sofort für 129,00 Euro (UVP) im Handel erhältlich. Beim Comfort 112 Wireless sind im Lieferumfang ein Transportetui, eine
Sendeeinheit, ein USB-Kabel, ein Audiokabel mit 3,5 mm Klinkenstecker, ein
Audioadapter 3,5 auf 2 Cinchstecker, ein Audioadapter 3,5 mm auf 6,3 mm
Klinkenstecker, 2 Alkali-Batterien und eine Bedienungsanleitung in 12
Sprachen enthalten. Beim Comfort 112 Noise Cancellation befindet sich statt des Senders ein Flugzeugadapter (2 x 3,5 mm Klinkenstecker) in der Packung. [rh]

Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum