Cabstone verbessert seine SoundBox

0
24
Anzeige

Bereits 2013 veröffentlichte Cabstone mit der SoundBox einen portablen Bluetooth-Lautsprecher. Der wurde nun technisch auf den neuesten Stand gebracht. Die inneren Werte der kleinen Box bleiben gleich.

Anzeige

Cabstone hat seiner SoundBox ein Technik-Update verpasst. Der kleine Kabellos-Lautsprecher beherrscht ab sofort Bluetooth 4.0, um höheren Datentransfer und eine längere Akku-Laufzeit von bis zu zehn Stunden zu ermöglichen. Außerdem wurde die Box mit der NFC-Technologie ausgestattet, die etwa auch für das bargeldlose Bezahlen via Smartphone genutzt wird. Es reicht nun, das Handy an die Box anzunähern, um die Geräte zu koppeln.

Ansonsten lässt Cabstone die SoundBox unberührt. Es handelt sich noch immer um einen digitalen Verstärker mit doppeltem Subwoofer, der für seine Größe anständig Alarm macht. Integriert ist eine Telefonfreisprechanlage, bedient wird der Lautsprecher per Touch-Panel. Per Aux-Anschluss lassen sich auch ältere MP3- oder CD-Player anschließen.
 
Cabstone hat die unverbindliche Preisempfehlung im Vergleich zum Vorgängermodell um zehn Euro auf 59,95 Euro gesenkt. Das ist allerdings mittlerweile längst günstiger zu haben. Bei Amazon gibt es die „alte“ SoundBox etwa aktuell für 42,90 Euro. [chp]

Anzeige
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert