Cayin CS-55A: Streamen mit dem Röhrenvollverstärker

0
64
Anzeige

Computer sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken und werden mittlerweile auch als Hi-Fi-Instrumente akzeptiert. Mit einem Röhrenvollverstärker wird den Digitaldateien eingeheizt. Wir haben die Direktverbindung am Cayin CS-55A ausprobiert.

Ein Röhrenverstärker mit USB-Eingang – muss das denn wirklich sein? Wir sagen eindeutig „Ja!“ und erfreuen uns an der Verknüpfung der Besten aus beiden Welten. Der Cayin CS-55A verbindet den Charme eines klassischen Röhrenverstärkers mit den modernen Eigenschaften eines Digital-zu-Analog- Konverters.
 
Obendrein bringt er zahlreiche Möglichkeiten zur eigenen Geschmacksanpassung mit. Der Individualist unter den High Endern darf sich auf einiges gefasst machen.
 
Von außen sieht der CS-55A aus wie ein klassischer Röhrenvollverstärker. Ein massives Aluminiumgehäuse wird gepaart mit freigelegten Vor- und Endstufenröhren und abgekapselten Ausgangsübertragern – alles wie gehabt. Der Verstärker ist tadellos verarbeitet.

Die Gehäusefarbe in Anthrazit Metallic wirkt sehr ansprechend in unserem Hi-Fi-Rack. Die Frontblende ist ansehnlich gebürstet und beherbergt zwei große Drehregler zur Lautstärkesteuerung und Quellenanwahl. Die Eingangssektion wird von einem Motor-Potentiometer …
 
Die Highlights der aktuellen Ausgabe im Überblick:

  • Stereo, Surround, Atmos: Der neue AV-Receiver von Denon und KEFs R-Serie für alle Tonformate im Test
  • Wärme für den Winter: Aktuelle Röhrenverstärker mit USB-Eingang getestet
  • Edel-Streaming mit AVM
  • Boses Welt des Fernsehsounds: Wir haben uns unterschiedliche Soundsysteme des Herstellers Bose genauer angesehen

Natürlich lesen Sie auch viele weitere, spannende Themen in der aktuellen Ausgabe 01/2015der AUDIO TEST, die ab sofort für Sie am Kiosk, im Abo sowie online erhältlich ist.
 
 
Hier abonnieren
 
 
Hier Heft kaufen:
 
                      
 
 
Hier Heft als ePaper kaufen:
 
                    
 
 
Hier Heft als App kaufen:
 

   

[red]

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum