Cocktailaudio präsentiert neuen Audioserver auf der IFA

0
6
Anzeige

Auf der IFA 2013 will Cocktailaudio einen neuen Mediaplayer vorstellen. Mit dem X30 will der Hersteller ein multifunktionales Gerät zum günstigen Preis abliefern.

Mit dem Mediaplayer X30 will der Hersteller Cocktailaudio den Aufstieg in die audiophile Spitzenklasse schaffen. Der Weg zum erklärten Ziel soll zur IFA gestartet werden, wenn Cocktailaudio sein neues Flaggschiff in Halle 1.2 an Stand 123 vorstellen wird. Der Audioserver soll sich an Hifi-Freunde, Musikfans und kleine Unternehmen wie Gastronomiebetriebe richten und eine Sammlung von 24 000 CDs (bzw. vier Terrabyte) speichern können. Zudem sollen auch Online-Musikdienste wie simfy genutzt werden können.
 
Neben der analogen Signaleinspeisung über einen Line-In-Anschluss (RCA) und einen Aux-In stehen auch digitale Eingänge zur Verfügung. So ist der X30 mit einem Toslink und einem Coaxial-Eingang ausgestattet. Kompatibilität mit iPhone und Android sowie AirPlay-Unterstützung sollen das Gerät auch für mobile Endgeräte als Wiedergabequellen fit machen. Zudem sind drei USB-Anschlüsse vorhanden.

Dank einem Prozessor mit 700 MHz und 4 Gigabyte Arbeitsspeicher soll der X30 genügend Power haben, um den Anforderungen einer so großen Musikbibliothek gerecht zu werden. An den eingebauten Verstärker mit zwei Mal 50 Watt können Boxen angeschlossen werden. Auch ein Kopfhörerausgang ist vorhanden. Zudem verfügt der Audioserver auch über mehrere digitale Ausgänge. Die Digitalisierung von analogen Quellen wie Vinyl oder Kassetten soll dank Burr-Brown HD DAC Wandler mit höchster Qualität möglich sein.
 
Laut Hersteller soll der Cocktailaudio X30 für 999 Euro (UVP) zu haben sein. Wann das Gerät in den Handel kommt, ist derzeit noch nicht bekannt. [hjv]

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum